2. Bundesliga 2013/14: Köln – Greuther Fürth mit Oddset Quoten

2. Bundesliga 2013/14: Köln – Greuther Fürth mit Oddset Quoten

Bewertung
  • Quote 1. FC Köln 1,55
  • Quote Remis 4,00
  • Quote Greuther Fürth 6,00

Montag, 24.2.2014 um 20:15 Uhr

Im Topspiel der 2. Bundesliga treffen am Montagabend Tabellenführer 1. FC Köln und Verfolger SpVgg Greuther Fürth aufeinander. Vor diesem – für den Aufstieg vorentscheidenden – Spiel im Kölner Rhein-Energie-Stadion haben die Geißböcke in der Tabelle einen komfortablen Sechs-Punkte-Vorsprung auf die Kleeblätter und würden diesen mit einem Heimsieg weiter ausbauen.

 

Sollte sich allerdings die Spielvereinigung durchsetzen, wären sowohl der Titel- als auch der Aufstiegskampf weiterhin spannend. Neben Köln und Greuther Fürth dürfen sich mit Kaiserslautern, Paderborn, Karlsruhe, Union Berlin und dem FC St. Pauli noch fünf weitere Klubs Chancen auf die höchste Spielklasse ausrechnen.

 

Vor allem der 1. FC Köln hat es jedoch in der eigenen Hand nach zweijähriger Abstinenz wieder ins Oberhaus zurückzukehren. Wobei sich die Mannschaft von Trainer Peter Stöger vor allem im eigenen Stadion oft schwerer tut als in der Fremde. Zwei der drei Saisonniederlagen kassierten die Kölner daheim, zuletzt beim Rückrundenstart gegen den SC Paderborn mit 0:1. Dieser Umstand bildet eine Parallele zu Stögers letzter Saison in Österreich. Als er mit Austria Wien 2013 den Meistertitel gewann, blieb seine Mannschaft auswärts bis zum letzten – bedeutungslosen – Spiel unbesiegt, während es im eigenen Stadion mehrere Niederlagen gab.

 

goto Quote Sieg 1. FC Köln 1,55 – bei Tipico anmelden & tippen!

 

Die große Stärke der Kölner ist die stabile Abwehr. In 21 Ligaspielen musste Torhüter Timo Horn nur 11 Mal hinter sich greifen. Verfolger Greuther Fürth kassierte im gleichen Zeitraum mehr als doppelt so viele Gegentreffer (25), erzielte aber nur um vier Tore mehr. Dennoch können die Franken mit dem bisherigen Saisonverlauf durchaus zufrieden sein.

 

Nach der nahezu traumatisch verlaufenen Premieren-Saison 2012/13 in der höchsten Spielklasse – wo man als erster Klub der Bundesligageschichte keinen einzigen Heimsieg feiern durfte – hat sich die Mannschaft von Trainer Frank Kramer schnell gefangen und mischt seit Saisonbeginn stets im Kampf um die Aufstiegsplätze mit, während die ebenfalls aus der Bundesliga abgestiegenen Düsseldorfer eher damit beschäftigt sind, den zweiten Abstieg in Folge zu vermeiden.

 

Obwohl die Kölner daheim immer wieder für einen Ausrutscher gut sind, glauben die Wettanbieter an einen Heimsieg der Geißböcke. Im Falle eines Heimsieges des Spitzenreiters und einer daraus resultierenden Punkte-Differenz von neun Punkten wäre die Titelentscheidung wohl so gut wie gefallen.

 

goto alle Wettanbieter im Vergleich bei Oddset.net – jetzt lesen!

Oddset Wetten