2. Bundesliga 2013/14: Köln – Dynamo Dresden mit Oddset Quoten

2. Bundesliga 2013/14: Köln – Dynamo Dresden mit Oddset Quoten

Bewertung
  • Quote 1. FC Köln 1,40
  • Quote Remis 4,30
  • Quote Dynamo Dresden 7,50

Freitag, 13. Dezember 2013 um 18:30 Uhr

Hatten die Kölner noch im Vorjahr mit einer schwachen Hinrunde den möglichen Aufstieg in die Fußball-Bundesliga verspielt, wurden die Hausaufgaben nun in der laufenden Spielzeit zur vollsten Zufriedenheit von Peter Stöger fertiggestellt. Selbst wenn die Spielvereinigung aus Fürth den Geißböcken nach wie vor dicht auf den Fersen ist, ist der momentane Fünf-Punkte-Vorsprung auf den Relegationsplatz doch schon ein kleines Polster, von dem die Rheinländer dann auch im kommenden Frühjahr zehren können. Allerdings werden erst die letzten beiden Termine des zu Ende gehenden Jahres darüber entscheiden, ob sich der FC wirklich mit einem richtig guten Gefühl in die Winterpause verabschieden darf.

 

Schließlich ist die schönste Herbstmeisterschaft zu nichts nutze, wenn die geernteten Früchte gleich zum Rückrundenstart wieder her geschenkt werden: Da das abschließende Highlight gegen Fortuna Düsseldorf schon aufgrund des Derby-Charakters als eine etwas wackelige Kiste erscheinen muss, kommt es nun also vor allem erst einmal bei der Heim-Dernière gegen Dynamo Dresden auf einen tadellosen Auftritt an. Nachdem sich die Kölner im heimischen Stadion unlängst von den abstiegsbedrohten Schanzern aus Ingolstadt düpieren ließen, dürfte die Aufgabe gegen die Sachsen allerdings nicht zu unterschätzen sein: Immerhin hatten sich die Schwarz-Gelben bereits bei ihrem vorjährigen Gastspiel im RheinEnergieStadion einen überraschenden Punktgewinn gegönnt.

 

goto Quote Sieg FC Köln 1,40 – bei Bet-at-Home anmelden & tippen!

 

Auch beim bislang letzten Aufeinandertreffen im Dresdner Glücksgas-Stadion waren die Geißböcke nicht über ein Remis hinausgekommen: Gegen die zuletzt immer besser in Form kommenden Ostdeutschen herrscht für den amtierenden Spitzenreiter also offenbar regelmäßig Stolper-Gefahr. Obendrein bewiesen die Gäste erst unlängst mit ihrem knappen Sieg gegen den 1. FC Kaiserslautern, dass sie an guten Tagen selbst einem Kontrahenten aus dem obersten Tabellendrittel gewachsen sind – da Dynamo zudem in den letzten zwei Monaten gerade einmal ein Pflichtspiel verlor, täuscht allenfalls der bislang noch immer unbefriedigende Tabellenplatz der Sachsen über die Schwere der Kölner Aufgabe hinweg.

 

Allerdings ist es aber wohl auch einigermaßen übertrieben, die Dresdner nun zum großen Favoritenschreck aufzubauschen; immerhin ist es insbesondere den schwächeren Auftritten in den fremden Stadien geschuldet, dass der Mannschaft von Olaf Janßen bisher nicht die Etablierung im gesicherten Mittelfeld gelingen will. Im gesamten Kalenderjahr 2013 fuhr das Team lediglich bei den Münchener Löwen einen Auswärts-Dreier ein: Mit mageren sieben Punkten aus acht Partien sind die Dynamos jenseits der Heimat eindeutig ein Abstiegskandidat.

 

In Anbetracht derartiger Zahlen gehen die Wettanbieter davon aus, dass für die Kölner am Freitagabend im Normalfall nicht viel schiefgehen kann: Da die kleine Durststrecke im November mittlerweile erfolgreich überwunden wurde, ist ein Heimsieg selbst bei Bet-at-Home nur für eine Favoritenquote von 1,40 gut. Gelingt es den Dresdnern allerdings erneut, den Geißböcken einen Punkt abspenstig zu machen, gibt es dann schon eine Quote von 4,30 zu holen – ein Auswärtssieg der Dynamos ist hier schließlich gar mit 7,5 quotiert.

 

goto alle Wettanbieter im Vergleich bei Oddset.net – jetzt lesen!

Oddset Wetten