Zweite Liga 2013/14: 1. FC Köln – Düsseldorf mit Oddset Quoten

Zweite Liga 2013/14: 1. FC Köln – Düsseldorf mit Oddset Quoten

Bewertung
  • Quote 1. FC Köln 2,10
  • Quote Remis 3,30
  • Quote Fortuna Düsseldorf 3,10

Sonntag, 28.7.2013 um 15:30 Uhr

Lange mussten die jeweiligen Anhänger darauf warten, dass die allseits bekannte Rivalität zwischen Köln und Düsseldorf auch einmal wieder auf dem Rasen ausgetragen wird: Vor allem aufgrund des zwischenzeitlichen Niedergangs der Fortuna liegt das letzte Aufeinandertreffen der beiden Traditionsklubs mittlerweile nämlich schon erstaunliche 14 Jahre zurück. In dieser Spielzeit war nun eigentlich ein Wiedersehen in der 1. Bundesliga geplant: Da die Geißböcke jedoch den Sprung nach oben verpassten und dem zuletzt höherklassigen Nachbarn in der Rückrunde überhaupt nichts mehr gelingen wollte, findet eines der heißesten Derbys des deutschen Fußballs nun erst einmal in der Zweiten Bundesliga statt.

 

Die Planungen beider Kontrahenten zielen jedoch darauf ab, dass man sich schon im kommenden Jahr in der Beletage der Bundesliga wiedersieht: Während die Kölner mit der Verpflichtung von Austria Wien-Meistertrainer Peter Stöger ganz offensiv den Aufstieg in den Angriff nehmen, hofft man in Düsseldorf zumindest insgeheim darauf, dass der reichlich unnötige Betriebsunfall in den kommenden Monaten umgehend wieder behoben werden kann. Mit dem verdienten Auftaktsieg gegen Energie Cottbus ist es der Fortuna zum Saisonauftakt bereits gelungen, den negativen Lauf der Vorsaison zu stoppen: Lediglich dem sich um seinen Stammplatz betrogen fühlenden Michael Rensing gelingt es derzeit, für ein wenig Unruhe im Verein zu sorgen.

 

goto Quote Sieg Köln 2,10 – bei Sportingbet anmelden & tippen!

 

Dank des geglückten Auftakts wird sich die Fortuna aber dennoch in gehobener Stimmung an das andere Rheinufer begeben – bei so manchem Kölner spukt dagegen die Angst vor einem neuerlichen Fehlstart im Hinterkopf herum. Nachdem sich der FC bereits im Vorjahr mit einem grottenschlechten Beginn der Spielzeit den späteren Aufstieg verbaute, wurden nun auch bei der diesjährigen Premiere in Dresden gleich wieder eifrig Geschenke verteilt: Mit einer aberwitzigen Irrfahrt durch den eigenen Strafraum lud der junge Keeper Horn die gastgebenden Sachsen zum späten Ausgleichstreffer ein.

 

Zwar konnten sich die Kölner im Anschluss wenigstens damit trösten, dass die gebotene Leistung durchaus schon sehr ansehnlich war; fährt das Team nun jedoch auch im Derby nicht den ersten Dreier des Jahres ein, dürfte die mühevoll heraufbeschworene Aufbruchsstimmung schon wieder gründlich im Eimer sein.

 

Somit steht unzweifelhaft fest, dass in dem als giftigem Kampfspiel zu erwartenden Match vor allem die Hausherren für die Spielgestaltung verantwortlich sind: Ujah & Co können somit gleich einmal beweisen, dass die vorjährige Offensivschwäche in der Sommerpause erfolgreich bekämpft worden ist.

 

Die Wettanbieter trauen es den Gastgebern in jedem Falle zu, die Enttäuschung über das jüngste Remis in positive Energie umzuwandeln: Nach der Vermutung der Buchmacher wird im Vergleich der rheinischen Schwergewichte letztendlich der Heimvorteil den entscheidenden Ausschlag geben.

 

goto alle Wettanbieter im Vergleich bei Oddset.net – jetzt lesen!

Oddset Wetten