Bundesliga 2014/15: 1. FC Köln – Dortmund mit Oddset Quoten

Bundesliga 2014/15: 1. FC Köln – Dortmund mit Oddset Quoten

Bewertung
  • Quote Köln 5,50
  • Quote Remis 3,80
  • Quote Dortmund 1,65

Samstag, 18.10.2014 um 15:30 Uhr

Könnte sich der 1. FC Köln im Normalfall glücklich schätzten, Seite an Seite mit dem BVB durch die Saison zu gehen, fallen die direkten nachbarschaftlichen Beziehungen in der Tabelle derzeit jedoch nur auf die schwere Krise des deutschen Vizemeisters zurück. Nachdem den letzten vier Liga-Spielen gerade einmal ein Punktgewinn entsprang, vermochte erst die Länderspielpause die bedrohliche Talfahrt der Schwarz-Gelben vorübergehend zu stoppen. Nun wird das Duell beim Aufsteiger offenbaren, wie Jürgen Klopp der vielleicht größten Herausforderung seiner Dortmunder Amtszeit zu begegnen gedenkt.

 

Dass man bei den Westfalen nach der kurzen Spielpause mittlerweile tatsächlich wieder etwas optimistischer in die Zukunft blicken darf, ist allerdings weder den gesteigerten Aktivitäten auf dem Trainingsplatz noch neuen revolutionären taktischen Konzepten geschuldet – als Motor der Krisenbewältigung tat sich in den vergangenen Tagen stattdessen die medizinische Abteilung hervor. Neben Reus und Mkhitaryan bekamen die Vereinsärzte selbst den seit über einem Jahr an einem rätselhaften Rückenleiden laborierenden Gündogan wieder leidlich fit; von dem euphorisch zurückbegrüßten Trio dürfte am Samstag vor allem der in den letzten Monaten am wenigsten gebeutelte Armenier ein heißer Kandidat für einen Einsatz in der Startelf sein.

 

goto Quote Sieg Dortmund 1,65 – bei Tipico anmelden & tippen!

 

Während die Dortmunder in den vergangenen Wochen nicht zuletzt aufgrund der enormen Personalsorgen im Mittelfeld in eine sportliche Krise rutschten, fällt es den rheinischen Gastgebern vermutlich schon deutlich schwerer, sich einen Reim auf den jüngsten Abwärtstrend zu machen: Waren die Geißböcke dank der vier ungeschlagenen Partien zum Auftakt zunächst drauf und dran, sich nach dem Aufstieg sofort wieder in der Bundesliga zu etablieren, könnte nun nach den Niederlagen gegen Hannover, München und Frankfurt bereits eine weitere Pleite gegen den BVB den Absturz auf die Abstiegsränge nach sich ziehen.

 

Möglicherweise ist die nach unten weisende Leistungskurve auf die zuletzt zunehmend löchrig erscheinende Abwehr zurückzuführen: Seit der junge Timo Horn nämlich am fünften Spieltag erstmals überhaupt im deutschen Fußball-Oberhaus hinter sich greifen musste, fuhren die Geißböcke keinen einzigen Zähler mehr ein. Sollte tatsächlich bereits ein Gegentreffer genügen, um den FC aus dem Spiel zu nehmen, dürften die Aussichten auf umgehende Besserung nun am Samstag äußerst bescheiden sein – immerhin hatte der BVB allein in den letzten beiden Duellen gegen die Kölner satte elf Torerfolge verbucht.

 

Überhaupt deutet die Serie von acht Siegen in Folge darauf hin, dass den Dortmundern nun ein ausgemachter Lieblingsgegner das Licht am Ende des Tunnels aufzeigen kann: Angesichts der Favoritenquote von 1,6 bis 1,7 scheint man sich auch bei Interwetten, Tipico & Co einig zu sein, dass der BVB nun am 8. Spieltag auf einen idealen Aufbaugegner trifft. Setzt sich der schwarz-gelbe Tiefflug dagegen mit einer weiteren Niederlage auch in “Kölle” fort, gibt’s mehr als den 5-fachen Einsatz zurück: Ein Unentschieden pendelt sich mit einer Quote um 4,0 zu guter Letzt durchaus angemessen irgendwo in der Mitte ein.

 

goto alle Wettanbieter im Vergleich bei Oddset.net – jetzt lesen!

Oddset Wetten