2. Liga 2016/17: 1. FC Kaiserslautern – Fortuna Düsseldorf mit Oddset Quoten

2. Liga 2016/17: 1. FC Kaiserslautern – Fortuna Düsseldorf mit Oddset Quoten

  • Quote Kaiserslautern 2,10
  • Quote Remis 3,30
  • Quote Düsseldorf 3,30

Montag, 29.08.2016 um 20:15 Uhr

Im Kaiserslauterer Flutlichtschein geht am Montagabend ein Spiel über die Bühne das, was die Tradition anbelangt, eines Erstliga-Duells würdig wäre. Von insgesamt 53 direkten Begegnungen zwischen dem 1. FC Kaiserslautern und Fortuna Düsseldorf fanden ganze 40 in der 1. Bundesliga statt.

 
Doch die Gegenwart für beide Traditionsvereine heißt 2. Liga. Dabei gehörten sowohl die Roten Teufel als auch die Fortunen in den vergangenen Jahren fast immer mindestens zum erweiterten Favoritenkreis auf den Aufstieg in die Beletage des deutschen Fußballs.

 

goto Quote Sieg Lautern 2,10 – bei Interwetten anmelden & tippen!

 

Eher enttäuschend schlossen sie dagegen die gerade abgelaufene Saison im tabellarischen Niemandsland ab. Während Düsseldorf mit Rang 14 nur knapp dem Abstieg entging, machte es Lautern mit dem zehnten Platz nicht viel besser.

 
Und auch in diese Spielzeit sind die ‘Betze Bube’ recht enttäuschend gestartet. Auf ein 0:4 zum Auftakt gegen den Bundesliga-Absteiger aus Hannover folgte ein 1:1 gegen den Aufsteiger Würzburger Kickers, der letztmals vor 38 Jahren Zweitligaluft schnuppern durfte.

 

Video: Nach dem überrschenden Pokal-Aus in Halle hatte die Führungsetage der Roten Teufel einiges an Erklärungsbedarf. (Quelle: YouTube/1. FC Kaiserslautern)

 

Und zuletzt setzte es gleich in der ersten Runde das Aus im Cup gegen den Drittligisten Hallescher FC. Zweimal gingen die Pfälzer gegen den ehemaligen DDR-Oberligisten in Führung – allein es reichte nicht zu einem Sieg.

 
Zwar rettete der Engländer Osaymen Osawe, der bis Ende Juni noch in Halle gespielt hatte, Kaiserslautern mit seinem Tor in der vierten Minute der Nachspielzeit in die Verlängerung, doch dort machte Mittelfeldspieler Klaus Gjasula per Strafstoß zum 4:3 alles klar für die Ostdeutschen.

 
Trainer Tayfun Korkut, der erst seit vergangenem Monat in Amt und Würden ist, hat also viel Motivations- und Wiederaufbauarbeit zu leisten vor dem prestigeträchtigen Duell gegen Düsseldorf.

 

Torfestival bei der bisher letzten Begegnung

 

In der vergangenen Saison konnten beide Mannschaften jeweils ein Match für sich entscheiden. Vor allem das Spiel in der Rückrunde wird dabei noch vielen Fans und Spielern in Erinnerung geblieben sein.

 
Die Lauterer schafften es, eine 3:1 Führung der Mannen aus der Karnevalsmetropole zu egalisieren, bevor Kerem Demirbay mit seinem Treffer zum 4:3 den Düsseldorfern doch noch die drei Punkte sicherte.

 
icon fussballVor Demirbay müssen sich die Pfälzer am kommenden Montag nicht fürchten, der wechselte nämlich nach dem Ablauf seiner Leihe vom HSV im Sommer nach Hoffenheim. Und auch selbst musste man vor der Saison einige Abgänge verkraften.

 

Stammtorwart Marius Müller wechselte zum Erstliga-Aufsteiger RB Leipzig und der norwegische Nationalspieler Ruben Jenssen verabschiedete sich in die niederländische Eredivisie zum FC Groningen.

 
lautern-duesseldorf-torwetten

Interwetten bietet Spezialwetten auf das genaue Ergebnis für das Match Lautern gegen Düsseldorf.

 

Eine Lücke hinterlässt ebenso Außenverteidiger Jean Zimmer, der vor Saisonstart beim nunmehrigen Ligakonkurrenten VfB Stuttgart anheuerte. Als einzig wirklich namhafter Neuzugang steht dagegen der ehemalige Hamburger und EM-Torschütze Zoltan Stieber zu Buche.

 
Daneben gelang es leihweise den erst 20-jährigen Mittelfeld-Abräumer Marlon Frey von Leverkusen zu verpflichten. Die wohl einzig positive Nachricht in jüngster Zeit am Betzenberg: Der DFB reduzierte eine Geldstrafe wegen unsportlichen Verhaltens der Lauterer Fans von 22.000 Euro auf 17.000 Euro.

 

Verheißungsvoller Saisonstart der Fortuna

 

Besser aus den Startblöcken gekommen sind dagegen die Düsseldorfer. Nach der letztjährigen Katastrophensaison, in der man kurzzeitig sogar am Tabellenende stand, zeigen sie sich in dieser Spielzeit stark verbessert.

 
Nach einem 2:2-Unentschieden gegen Sandhausen zum Auftakt, bei dem man einen 0:2-Rückstand noch aufholen konnte, bog man in der darauffolgenden Runde den letztjährigen Bundesligisten VfB Stuttgart.

 

Kaiserslautern gegen Düsseldorf – die letzten 5 Duelle

 

Datum Bewerb Heim Gast Ergebnis
19.03.2016 2. Bundesliga Düsseldorf Kaiserslautern 3:4
02.10.2015 2. Bundesliga Kaiserslautern Düsseldorf 3:0
13.04.2015 2. Bundesliga Düsseldorf Kaiserslautern 1:1
25.10.2014 2. Bundesliga Kaiserslautern Düsseldorf 1:1
11.05.2014 2. Bundesliga Düsseldorf Kaiserslautern 4:2

 

Gegen die Schwaben war es Stürmer Ihlas Bebou der den Goldtreffer zum 1:0-Endstand per Elfmeter erzielte, nachdem Stephen Sama den Düsseldofer Kapitän Oliver Fink im Strafraum zu Fall gebracht hatte.

 
Auf die Zitterpartie gegen Stuttgart folgte dann ein souveräner Auftritt gegen den Drittligisten Hansa Rostock in der ersten Runde des DFB-Pokals. Mit 3:0 wurden die Männer von der Hansa Kogge im heimischen Ostsee-Stadion klar in die Schranken gewiesen.

 
Die Taktik von Trainer Friedhelm Funkel, über die Außenbahnen für Druck zu sorgen und mit Flanken zum Erfolg zu kommen, war voll aufgegangen. Alle drei Treffer fielen nach scharfen Hereingaben.

 

Hennings ist Düsseldorfs Hoffnungsträger

 

Dabei mussten die Fortunen vor Beginn der Saison zwei schmerzhafte Abgänge in der Offensive beklagen. Während der vom HSV nur ausgeliehene Demirbay, wie bereits erwähnt, zur TSG Hoffenheim wechselte, zog der finnische Nationalstürmer Joel Pohjanpalo weiter zu Bayer Leverkusen.

 
Neu zu den Rheinländern gestoßen sind dafür der ehemalige Drittliga-Torschützenkönig Marlon Ritter aus Mönchengladbach sowie Mittelfeldspieler Özkan Yildirim.

 

“Ich verspüre den Druck als positive Energie, ich mache mir keinen Stress, die 15-Tore-Marke zu erreichen. Mein Ziel ist zunächst einmal, so oft wie möglich zu spielen.”
 
– Torjäger Rouwen Hennings sieht seinem Engagement in Düsseldorf positiv entgegen.

 

Ein wirklicher Transfercoup ist vor wenigen Tagen noch gelungen. Der Zweitliga-Torschützenkönig der Saison 2015/15, Rouwen Hennings, verstärkt für diese Saison leihweise den Fortuna-Kader. Er kommt vom Premier-League-Club FC Burnley, bei dem er über ein Reservistendasein bisher nicht hinausgekommen ist.

 
Ärgerlich für Coach Funkel ist dagegen, dass nach einem Testspiel gegen den Bezirksligisten VfL Willich sowohl Ritter (Muskelfaserriss im Adduktorenbereich) als auch Mittelfeldspieler Christian Gartner (Bruch des Schienbeinkopfes) wohl für längere Zeit ausfallen. Der Einsatz von Innenverteidiger Alexander Madlung ist zumindest fraglich.

 

Kaiserslauterer Heimstärke gibt Zuversicht

 

Trotz des miesen Saisonstarts der Roten Teufel dürfte es sich auch bis nach Düsseldorf durchgesprochen haben, dass der 1. FCK am heimischen Betzenberg eine Macht ist. Angefeuert von 40.000 begeisterten Fans sind die Pfälzer dort immer für einen Erfolg gut.

 
Nebenbei haben sie einiges gut zu machen und werden mit aller Kraft versuchen so schnell wie möglich vom vorletzten Tabellenplatz wieder wegzukommen.

 
Aus diesem Grund werden sicher einige Wettfreunde einen Tipp auf die Pfälzer riskieren, deren Sieg bei Interwetten das 2,1-fache des ursprünglichen Wetteinsatzes als Lohn bringen würde.

 
Etwas lukrativer zeigen sich dagegen Wetten auf einen Auswärtserfolg der Düsseldorfer oder zumindest ein Unentschieden, was vom Wettanbieter jeweils mit einer Quote von 3,30 vergolten wird.

 

goto alle Wettanbieter im Vergleich bei Oddset.net – jetzt lesen!

Oddset Wetten