Bundesliga 2016/17: FC Ingolstadt – FC Bayern mit Oddset Quoten

Bundesliga 2016/17: FC Ingolstadt – FC Bayern mit Oddset Quoten

Bewertung
  • Quote FC Ingolstadt 8,70
  • Quote Remis 5,30
  • Quote FC Bayern 1,33

Samstag, 11.02.2017 um 15:30 Uhr

Vor der erst vierten Ausgabe fehlt es dem bayrischen Bundesliga-Derby zwischen Ingolstadt und dem FC Bayern nicht nur an Tradition – bislang mangelt es auch noch an einschlägigen Belegen, dass es für den deutschen Rekordmeister gegen die Schanzer so richtig kritisch werden kann.

Zwar hatten die Münchner die bisherigen drei Duelle teilweise nur mit einigem Hängen und Würgen für sich entschieden; unter dem Strich wurden die Oberbayern dann aber doch verlässlich in die vorgesehene Rolle des Punktelieferanten gedrängt.

Nicht nur der traurige Tabellenstand der Gastgeber lässt vermuten, dass nun auch das Wiedersehen im Audi-Sportpark wieder einmal in den bewährten Bahnen verläuft: Überdies schienen auch die jüngsten Auftritte des Tabellenführers bereits der gründlichen Vorbereitung auf das Derby zu dienen.

Hatten in den bisherigen Derbys nämlich stets glanzlose Pflichtsiege auf der Tagesordnung gestanden, schwor sich die Mannschaft von Carlo Ancelotti mit den Kraftakten gegen Freiburg, Bremen und den VfL Wolfsburg auf eine weitere Punktlandung gegen die Schanzer ein.

 

Video: Philipp Lahm verkündete unter der Woche seinen Rücktritt mit Saisonende.
(Quelle: YouTube/SPOX)


 

 

Dient den Bayern das Derby als Schwungrad?

 

Gegen den FC Schalke mussten die Bayern am vergangenen Wochenende allerdings erfahren, dass sich minimaler Aufwand nicht immer mit den erhofften Erfolgen verträgt; gegen die bedrohlich kriselnden Knappen kam in der heimischen Allianz Arena nur ein enttäuschendes 1:1 herum.

Da es für RB Leipzig jedoch kurz darauf in Dortmund nichts zu holen gab, deuteten die Münchner selbst den kleinen Rückschlag in ein Erfolgserlebnis um; mit dem auf vier Zähler ausgebauten Vorsprung setzt sich das Team so allmählich auch vom letzten verbliebenen Verfolger ab.

 

goto Quote Sieg FC Bayern 1,33 – bei Interwetten anmelden & tippen!

 

Während es an der gewohnt glorreichen Perspektive somit kaum etwas zu beanstanden gibt, treibt die Bayern aber dennoch die Furcht vor einer anstehenden Götterdämmerung um: Insbesondere in der Champions League lässt sich mit den jüngsten Leistungen ein böses Ende nur schwerlich vermeiden.

Aufgrund der ungewohnten spielerischen Mängel drohen sich dieses Mal selbst die eigentlich als Lieblingsgegner bekannten Gunners zu einem tückischen Prüfstein zu entwickeln – umso gelegener käme es den Münchnern deshalb, wenn der Knoten schon vor dem Achtelfinal-Hinspiel platzt.

 

FC Ingolstadt gegen Bayern München – alle bisherigen Duelle

 

Datum Bewerb Heim Gast Ergebnis
17.09.2016 Bundesliga Bayern Ingolstadt 3:1
07.05.2016 Bundesliga Ingolstadt Bayern 1:2
12.12.2015 Bundesliga Bayern Ingolstadt 2:0
26.10.2011 DFB-Pokal Bayern Ingolstadt 6:0

 

Nachdem das Team beim 1:0 gegen die Wölfe im DFB-Pokal eine zwar weitgehend souveräne, aber dennoch abermals schaumgebremst anmutende Vorstellung absolvierte, bietet das Derby nun bereits die letzte Möglichkeit, sich in eine halbwegs furchteinflößende Verfassung zu bringen.

Mit einem vor Entschlossenheit strotzenden Auftritt könnten die Bayern in jedem Falle schon einmal die Schanzer böse überraschen, deren Hoffnungen sich nicht zuletzt auf die Vermutung gründen, dass der prominente Besucher am Samstag gedanklich bereits mit dem FC Arsenal beschäftigt ist.

 

Die Schanzer haben Überraschungspotential

 

Gleichwohl kann der FC Ingolstadt darauf verweisen, nicht ausschließlich den Launen der Gäste ausgeliefert zu sein: In der laufenden Spielzeit haben die Gastgeber immerhin schon ein paar Erfolge verbucht, die nur schwerlich mit dem aktuellen Tabellenstand in Einklang zu bringen sind.

 

speech_bubble“Das Wichtigste ist aus meiner Sicht, auch gegen solch ein Team mit Mut und Überzeugung zu spielen. Das haben auch die letzten Begegnungen gezeigt, dass wir dann eine gute Chance haben.”
 
– Max Christiansen kündigt auf der Vereins-Homepage einen selbstbewussten Auftritt der Schanzer an.

 


 

Obwohl die Oberbayern seit dem vergangenen Wochenende wieder auf einem direkten Abstiegsplatz residieren, räumte das Team insbesondere in der Spitzengruppe schon gründlich auf: Mit Leipzig (1:0) und dem BVB (3:3) wurden zwei absoluten Top-Klubs starke vier Punkte abgeknöpft.

In den letzten beiden Auswärtsspielen machte die Mannschaft zudem auch dem FC Schalke und der Berliner Hertha das Leben nach Kräften schwer; nach bestenfalls gleichwertigen Leistungen kamen die blau-weißen Favoriten jeweils nur äußerst glücklich mit knappen 1:0-Siegen davon.

Etwas Trost für die ärgerlichen Niederlagen wurde den Schanzern zwischenzeitlich beim wichtigen 3:1 gegen den HSV zuteil. In jenem dominierten Abstiegskracher zeigte sich einmal mehr, dass die Elf von Maik Walpurgis im heimischen Audi-Sportpark oftmals ein bisschen besser funktioniert.

Seine Heimstärke hatte der FC Ingolstadt überdies auch schon beim vorjährigen 1:2 gegen die Münchner Kollegen angedeutet; vor neun Monaten lag der ersehnte Premieren-Punkt gegen den deutschen Rekordmeister bis zur allerletzten Minute in der Luft.

 

Für Interwetten ist der FC Bayern im Derby bei Ingolstadt der haushohe Favorit.

 

 

Ein Heimsieg beschert Traum-Quote

 

Brachten die Gäste den Vorsprung jedoch bereits damals pflichtbewusst ins Ziel, gehen die Wettanbieter nun auch am Samstagnachmittag von geordneten Verhältnissen im Derby aus – selbst schwächelnde Bayern scheinen für den FC Ingolstadt noch immer einen Tick zu groß zu sein.

Beim Blick auf die Quoten fällt das Wörtchen „Tick“ dann allerdings gleich wieder geflissentlich unter den Tisch; die haushohe Favoritenquote bei Interwetten von 1,3 drückt schließlich vielmehr die Erwartung aus, dass die wundersam erstarkten Gäste beim FCI einen kleinen Festakt zelebrieren.

Auch die hohe Remis-Quote von 5,5 lässt auf einen sich offenbarenden Klassenunterschied schließen, der den gegensätzlichen Tabellenständen auch tatsächlich in einer angemessenen Weise Rechnung trägt.

Umso üppiger sprudeln deshalb die Gewinne, wenn die Schanzer entgegen allen Prognosen doch wieder ihren Stachel im Fleisch eines Favoriten platzieren; macht ein Heimsieg den Kampf um die Schale nochmals richtig spannend, gibt’s bei dem Traditions-Bookie den 9,5-fachen Wetteinsatz zurück.

 

goto alle Wettanbieter im Vergleich bei Oddset.net – jetzt lesen!

Oddset Wetten