Bundesliga 2013/14: Hoffenheim – Dortmund mit Oddset Quoten

Bundesliga 2013/14: Hoffenheim – Dortmund mit Oddset Quoten

Bewertung
  • Quote 1899 Hoffenheim 4,50
  • Quote Remis 3,70
  • Quote Borussia Dortmund 1,70

Samstag, 14. Dezember 2013 um 15:30 Uhr

Wer auf Wechselbäder der Gefühle nicht verzichten möchte, der muss über kurz oder lang dann doch immer wieder bei der Dortmunder Borussia landen: Mit dem späten Sieg in Marseille hatte die Mannschaft von Jürgen Klopp zuletzt am Mittwochabend den zahllosen denkwürdigen Auftritten der vergangenen Jahre ein weiteres spektakuläres Kapitel hinzugefügt. Ein „ausgerutschter“ Schuss von Großkreutz genügte, um in der Champions-League-Gruppe F kurz vor dem K.o. doch noch von drei auf eins zu springen – in den etwas tristen Bundesliga-Alltag kehrt der BVB somit mit einem dringend benötigten Euphorie-Schub zurück.

 

Denn während die Schwarz-Gelben ihre erfolgreiche europäische Vorjahressaison auf den allerletzten Drücker bestätigen konnten, schlagen die anhaltenden Verletzungssorgen in der Bundesliga mit voller Härte auf die Ergebnisse durch: Mit drei Niederlagen aus den jüngsten vier Partien haben es die Westfalen hier zuletzt auf eine Bilanz gebracht, die eigentlich eher eines Abstiegskandidaten würdig wäre. Dies gilt umso mehr, da auch der zwischenzeitliche 3:1-Erfolg in Mainz ein wenig glücklich zustande kam – mittlerweile müssen die Dortmunder Fans somit schon ihr gutes Gedächtnis bemühen, um sich an den letzten richtig überzeugenden Liga-Auftritt ihrer Mannschaft zu erinnern.

 

goto Quote Sieg Dortmund 1,70 – bei Interwetten anmelden & tippen!

 

Doch vielleicht verhilft den Borussen ja nun ein Besuch beim absoluten Spektakel-Garanten auch im nationalen Wettbewerb auf den richtigen Weg zurück; immerhin kann mit Fug und Recht behauptet werden, dass in der zu Ende gehenden Hinrunde das Team aus Hoffenheim für die ganz großen Aufreger verantwortlich ist. Dank des drittbesten Angriffs und der schlechtesten Defensive gab es bei den Auftritten der Kraichgauer stets eine Torgarantie – selbst ein mittlerweile schon legendäres Phantomtor wurde vor einigen Monaten im Wirsol Rhein-Neckar-Stadion (nicht) gesichtet.

 

Da die Hoffenheimer in all den ereignisreichen Partien letztlich jedoch etwas zu oft den Kürzeren zogen, näherte sich die Mannschaft von Markus Gisdol zuletzt bereits bedrohlich der bestens bekannten Abstiegszone an; nach einer längeren Durstrecke im Oktober und November, wurde der Hebel erst in den vergangenen Tagen erfolgreich umgelegt. Mit einem Sieg auf Schalke gelang es den 1899ern ein wenig überraschend, die Chance auf den DFB-Pokal zu wahren; der anschließende Erfolg in Frankfurt hat das Team dann auch in der Bundesliga auf sicheres Terrain geführt.

 

Vor dem direkten Aufeinandertreffen am Samstagnachmittag scheinen sich somit beide Kontrahenten in aufsteigender Form zu befinden; die jüngsten Erfolge sollten hier wie dort ein paar störende Blockaden beseitigt haben. Dennoch sind die Wettanbieter weit davon entfernt, deshalb gleich von echter Chancengleichheit auszugehen – blickt man auf die Quotierungen der Buchmacher, kann von einer Dortmunder Krise nämlich nach wie vor überhaupt keine Rede sein. Ein Auswärts-Dreier in Hoffenheim spielt selbst bei absoluten Top-Anbietern gerade einmal den 1,7-fachen Wetteinsatz ein – dagegen wäre die Fortsetzung der Bundesliga-Talfahrt sowohl bei einer Punkteteilung (Quote von 3,7) als auch bei einem Sieg (Quote von 4,50) der Hausherren für richtig stolze Gewinne gut.

 

goto alle Wettanbieter im Vergleich bei Oddset.net – jetzt lesen!

Oddset Wetten