2. Liga 2013/14: Greuther Fürth – Ingolstadt mit Oddset Quoten

2. Liga 2013/14: Greuther Fürth – Ingolstadt mit Oddset Quoten

Bewertung
  • Quote Greuther Fürth 1,55
  • Quote Remis 3,75
  • Quote FC Ingolstadt 5,20

Freitag, 25.10.2013 um 18:30 Uhr

Zwar hatten die Kleeblätter mit vier Erfolgen in Serie einen regelrechten Traumstart in die Saison erwischt; seither drängen sich nun jedoch schon zum wiederholten Male Zweifel auf, ob die Mannschaft von Frank Kramer wirklich auch auf Dauer in die Spitzengruppe der Zweiten Bundesliga gehört. Da es der Absteiger bei seinen folgenden sieben Auftritten gerade einmal noch auf zwei Siege brachte, scheint der bislang tapfer verteidigte Relegationsplatz nicht mehr als eine bedeutungslose Momentaufnahme zu sein. Weil bei den Franken nach wie vor Ungewissheit über das Ziel der diesjährigen Reise herrscht, droht nun möglicherweise selbst vom Schlusslicht aus Ingolstadt ernsthafte Gefahr auszugehen.

 

Dabei konnten die Schanzer in den vergangenen Jahren durchaus als ein Lieblingsgegner der Spielvereinigung bezeichnet werden: Bei ihren drei vormaligen Abstechern in die Trolli Arena hatten die Audi-Städter schließlich nie etwas zu bestellen gehabt. Obendrein ist den Ingolstädtern in den letzten vier Duellen weder daheim noch in der Fremde ein Treffer gegen die Kleeblätter geglückt; zumindest rein statistisch scheinen die Punkte für den Tabellendritten am kommenden Freitag somit schon so gut wie eingetütet zu sein.

 

goto Quote Sieg Greuther Fürth 1,55 – bei Sportingbet anmelden & tippen!

 

Doch auch weniger statistikgläubige Tipper dürften derzeit nicht so ohne weiteres davon zu überzeugen sein, ihr Wettkapital in die Gäste zu investieren: Der personelle Umbruch in der Sommerpause hatte immerhin zu einem gewaltigen sportlichen Einbruch geführt, dem nach nur neun Spieltagen bereits der für den Neubeginn verantwortlich zeichnende Marco Kurz zum Opfer fiel. Nachdem Interimstrainer Henke einen unerwarteten Sieg in Bochum feierte, war dem neu verpflichteten Ralph Hasenhüttl zuletzt ein weniger erfolgreicher Start beschieden: Dass 1:2 gegen Fortuna Düsseldorf lässt vermuten, dass es zur Lösung der Krise wohl kein schnell wirkendes Allheilmittel gibt.

 

Dennoch rechnen sich die Schanzer nun selbst beim undankbar erscheinenden Gastspiel in Fürth mit Sicherheit eine reelle Chance aus – so dürfte dem Schlusslicht nicht zuletzt in die Karten spielen, dass angesichts der momentanen Tabellensituation allein der Bundesliga-Absteiger zum Siegen verpflichtet ist. Die natürlich hochfavorisierten Kleeblätter haben sich allerdings auch schon in früheren Heimspielen gegen krasse Außenseiter erstaunlich schwergetan: So fuhr unter anderem das gleichfalls in Seenot geratene Bochum bei den Franken einen seiner seltenen Dreier ein.

 

Die Erfahrung lehrt somit, dass den Hausherren bereits mit einer solide stehenden Abwehr das Leben ziemlich schwergemacht werden kann. Da dem FCI das konsequente Verteidigen momentan jedoch nicht gerade im Blut zu liegen scheint, wird von den Wettanbietern dann doch voll und ganz auf die Spielvereinigung gesetzt. Findet Fürth mit einem Dreier in die Spur zurück, ist dies folglich für eine Favoritenquote von 1,55 gut – dagegen wären den Buchmachern sowohl ein kleines (Remis-Quote von 3,75) als auch ein großes Lebenszeichen (Sieg-Quote von über 5) der Ingolstädter sehr viel höhere Gewinne wert.

 

goto alle Wettanbieter im Vergleich bei Oddset.net – jetzt lesen!

Oddset Wetten