DFB-Pokal 2013/14: SC Freiburg – VfB Stuttgart mit Oddset Quoten

DFB-Pokal 2013/14: SC Freiburg – VfB Stuttgart mit Oddset Quoten

Bewertung
  • Quote SC Freiburg 2,55
  • Quote Remis 3,40
  • Quote VfB Stuttgart 2,60

Mittwoch, 25.09.2013 um 20:30 Uhr

Wie schön, dass es den deutschen Pokalwettbewerb gibt: Zumindest der SC Freiburg dürfte trotz seiner derzeitigen Dreifachbelastung äußerst dankbar sein, dass der Kampf um den Pokal im schwierigen Alltag ein wenig Zerstreuung bietet. Immerhin hatte die erste Pokalrunde für den bislang einzigen Sieg der gesamten Spielzeit gesorgt – wenngleich auch für den 2:0-„Triumph“ in Neustrelitz der Umweg über die Verlängerung erforderlich war. Auf dem Weg ins Achtelfinale bekommen es die Breisgauer nun allerdings mit einer deutlich größeren Hürde zu tun: Der prominente Nachbar aus Stuttgart hatte sich schließlich bereits im vorjährigen Cup-Duell als unbezwingbar erwiesen.

 

Zwar konnten die Schwaben beim damaligen Aufeinandertreffen im Halbfinale den wichtigen Heimvorteil in die Waagschale werfen, in seiner momentanen Verfassung dürfte der Sport-Club allerdings auch an der heimischen Dreisam nicht unantastbar sein. In den vergangenen Tagen hatte sich die Mannschaft von Christian Streich immerhin schon zwei Mal vergeblich darum bemüht, mit der Unterstützung der eigenen Anhänger die Trendwende herbeizuführen. Gegen Slovan Liberec und die Berliner Hertha war es jeweils nicht gelungen, eine früh herausgeschossene Führung über die Zeit zu bringen. Vor allem haarsträubende Abwehrschnitzer sorgen dafür, dass die aktuelle Negativserie der Freiburger mehr und mehr zu einer „Neverending Story“ wird.

 

goto Quote Sieg Freiburg 2,55 – bei Mybet anmelden & tippen!

 

Doch wie so oft, wohnen auch dem Tiefflug des Sport-Clubs ein paar mutmachende Aspekte inne: Dass den letzten fünf Auftritten ganz vier Unentschieden entsprangen, lässt immerhin nur die Schlussfolgerung zu, dass die Breisgauer nach wie vor nur äußerst schwer zu bezwingen sind. Einen glatten Erfolg der Stuttgarter Gäste könnten die Hausherren nun somit am Mittwochabend erneut zu verhindern wissen – zumal die Schwaben in den vergangenen Wochen ebenfalls das Teilen der Punkte als besondere Spezialität für sich entdeckten.

 

In den vier Partien unter Thomas Schneider hat der VfB schließlich bereits zwei Unentschieden verbucht; zuletzt sorgte Ibisevics Fehlschuss vom Elfmeterpunkt dafür, dass an dem leistungsgerechten 1:1 gegen Eintracht Frankfurt nicht mehr gerüttelt wurde. Für die Stuttgarter waren die liegengelassenen Zähler natürlich äußerst ärgerlich, angesichts der zuvor eingefahrenen Siege gegen Hoffenheim und Hertha scheint die Mannschaft nichtsdestotrotz auf dem richtigen Weg zu sein.

 

Trotz der deutlich nach oben zeigenden Ergebniskurve sehen die Stuttgarter in Freiburg dennoch einem heißen Tanz entgegen – nach der Überzeugung der Wettanbieter steht den beiden Kontrahenten wieder einmal ein pokaltypisches 50:50-Duell bevor. Mit einer Siegquote von 2,55 werden die Gastgeber dabei sogar minimal im Vorteil gesehen (ein Stuttgarter Sieg bringt eine Quote von 2,6): Die Best-Quote von 3,4 ließe sich dagegen erzielen, wenn die Süd-West-Rivalen auch im direkten Vergleich ihrer Vorliebe für die bewährten Unentschieden frönen.

 

goto alle Wettanbieter im Vergleich bei Oddset.net – jetzt lesen!

Oddset Wetten