Bundesliga 2016/17: FC Bayern – RB Leipzig mit Oddset Quoten

Bundesliga 2016/17: FC Bayern – RB Leipzig mit Oddset Quoten

  • Quote FC Bayern 1,45
  • Quote Remis 4,50
  • Quote Leipzig 7,00

Mittwoch, 21.12.2016 um 20:00 Uhr

Auch der jüngste Rückschlag gegen den FC Ingolstadt vermochte es nicht, Aufsteiger RB Leipzig aus der Bahn zu werfen. Mit einem souveränen 2:0-Sieg gegen Hertha BSC strafte der Brauseklub stattdessen all jene Lügen, die davon ausgegangen waren, die erste Saisonniederlage würde den Anfang vom Ende des Leipziger Höhenfluges einläuten.

 
Gleichzeitig war dieser Erfolg auch eine Warnung in Richtung München, wo am kommenden Mittwoch (20:00 Uhr) das mit Spannung erwartete Gipfeltreffen zwischen dem Tabellenführer FC Bayern und den punktgleichen Leipzigern über die Bühne gehen wird. Und zwar dahingehend, dass der Aufsteiger dem Meister selbst in den eigenen vier Wänden durchaus gefährlich werden kann.

 

goto Quote Sieg FC Bayern 1,45 – bei Interwetten anmelden & tippen!

 

Immerhin war es schon recht eindrucksvoll, mit welcher ungeheuren Dominanz die Mannschaft von Ralph Hasenhüttl den Tabellenvierten aus Berlin in die Knie zwang. Nicht nur, dass die Leipziger in Sachen Ballbesitz (61 %) klar die Nase vorne hatten; auch bei den Ecken (9:1) und den Torschüssen (16:3) hatte der Aufsteiger klares Übergewicht.

 

“Können gar nicht anders, als auf Sieg zu spielen”

 

Angesichts solcher Zahlen wundert es auch nicht, dass die Sachsen selbst gegen den Liga-Krösus mit breiter Brust auftreten. „Wir können gar nicht anders, als auf Sieg zu spielen. Wir fahren nach München, um – wenn’s geht – drei Punkte zu holen. Und ambitionierter kann man die Sache eigentlich nicht angehen“, sagte Sportdirektor Ralf Rangnick bei „Sky90“.

 
Erschwert wird die Sache allerdings dadurch, dass am Mittwoch gegen die Bayern gleich zwei wichtige Spieler verletzungsbedingt auszufallen drohen: namentlich Naby Keita und Marcel Halstenberg. “Wir versuchen alles, aber es wird bei beiden eng”, seufzte Ragnick.

 

ic_info_outlineHaben Sie gewusst? Leipzig hat nach 15 Spieltagen genauso viele Punkte am Konto wie einst Kaiserslautern, das in der Saison 1997/98 als Aufsteiger auf Anhieb den Meistertitel gewinnen konnte.

 

Deutlich erfreulichere Nachrichten waren dagegen aus dem bayerischen Lager zu vernehmen. Dort gab sich Trainer Carlo Ancelotti zuletzt zuversichtlich, dass Arjen Robben nach seiner Pause gegen Darmstadt im Schlager wieder voll einsatzfähig sein wird.

 
Apropos Darmstadt: Während die Bullen bei ihrer Generalprobe vollauf überzeugt haben, war jene der Bayern mühevoller als erwartet verlaufen. Zwar fuhren die Münchener gegen Darmstadt erwartungsgemäß drei Punkte ein, lange Zeit fand die Ancelotti-Elf allerdings kein probates Mittel, um den Defensivwall der Lilien zu durchbrechen.

 

Bayern trotz allem Favorit

 

Davon zeugt auch jene Tatsache, dass der Tabellenführer während des gesamten Spiels gerade mal zwei Schüsse aufs Tor zu verzeichnen hatte (bei 79 % Ballbesitz). Erst, als Douglas Costa in Minute 71 seine ganze individuelle Klasse zur Schau stellte, war der Bann dann endlich gebrochen und die Weichen auf Sieg gestellt.

 


speech_bubble“Darmstadt hat das gut gemacht und uns wenig Platz gelassen. Wir hatten Probleme, die Räume zu finden und haben mit und ohne Ball zu langsam gespielt“, musste Ancelotti nach Spielende eingestehen.


 

Angst und bange ist den Münchenern vor den ungleich spielstärkeren Leipzigern deshalb aber noch lange nicht, denn „wer gegen Manchester United, Real Madrid und Barcelona gespielt hat, der ist auch gegen Rasenballsport bereit“, so die Überzeugung von Karl-Heinz Rummenigge.

 

icon fussballZwar ist es für RB Leipzig das erste Duell mit den Bayern, viele Spieler haben mit dem Ligakrösus aber bereits Bekanntschaft gemacht. Ganze sieben Profis aus dem aktuellen RB-Kader spielten in der Bundesliga bereits gegen den Rekordmeister, gewonnen hat jedoch nur Kyriakos Papadopoulos einmal.

 

Die Buchmacher pflichten ihm diesbezüglich bei und drängen die Leipziger in die Außenseiterrolle: Schließlich darf bei aller Euphorie nicht vergessen werden. Für den Aufsteiger ist es bloß „ein Bonusspiel“, wie Diego Demme klarstellte.

 

goto alle Wettanbieter im Vergleich bei Oddset.net – jetzt lesen!

Oddset Wetten