Bundesliga 2014/15: FC Bayern – HSV mit Oddset Quoten

Bundesliga 2014/15: FC Bayern – HSV mit Oddset Quoten

  • Quote FC Bayern 1,15
  • Quote Remis 7,00
  • Quote HSV 15,0

Samstag, 14.02.2015 um 15:30 Uhr

Jubiläums-Kick in der Allianz-Arena! Zum insgesamt 100. Mal bestreitet der FC Bayern München am Samstag (15:30 Uhr) gegen den Hamburger SV in der Bundesliga den Nord-Süd-Gipfel. Einmal mehr ist der Rekordmeister der haushohe Favorit, auch wenn die Rothosen zuletzt aufsteigende Tendenz gezeigt haben. Bei diesem prestigeträchtigen Duell könnten Franck Ribery und Rafinha ein Comeback nach ihren Verletzungen feiern. Jerome Boateng muss hingegen den letzten Teil seiner Sperre absitzen.

 

Die Bilanz spricht eindeutig zugunsten des Gastgebers. Die Bayern haben von bisherigen 99 BL-Aufeinandertreffen nicht weniger als 58 für sich entscheiden können und nur 19 Partien verloren. 22 Mal gab es beim Nord-Süd-Gipfel keinen Sieger. Nach dem Fehlstart mit der Niederlage in Wolfsburg und dem Remis gegen Schalke sind die Münchner am vergangenen Wochenende mit dem 2:0-Erfolg in Stuttgart wieder auf die Siegerstraße zurückgekehrt.

 

goto Quote Sieg Bayern 1,15 – bei Interwetten anmelden & tippen!

 

Allerdings ist von der Dominanz der Hinrunde noch nichts zu sehen. Das so starke Kollektiv der Münchner hat noch nicht an die Form aus der ersten Saisonhälfte anknüpfen können. In den ersten 17 Spieltagen blieb der Titelverteidiger ungeschlagen und musste nur drei Punktverluste einstecken. Der Sieg in Stuttgart war nicht der kollektiven Mannschaftsleistung zu verdanken, sondern den Einzelaktionen von Arjen Robben und David Alaba. Auch wenn der FCB im Jahr 2015 noch nicht so recht auf Touren gekommen ist, sehen die Wettanbieter den Gastgeber als haushohen Favoriten an.

 

Der Hamburger SV arbeitet sich langsam, aber sicher aus dem Abstiegssumpf heraus. Die Rothosen vermasselten zwar ihren Rückrundenstart mit der 0:2-Heimpleite gegen den 1. FC Köln, doch durch die beiden Siege in Paderborn (3:0) und gegen Hannover (2:1) wittern die Hamburger Morgenluft. Nach den ersten drei Spieltagen im Frühjahr hat sich die Zinnbauer-Truppe auf den zwölften Rang nach vorne gearbeitet. Zwar hat Rückkehrer Ivica Olic noch keinen Treffer für seinen neuen alten Arbeitgeber erzielt, doch im Tore-Schießen hat sich der HSV zuletzt gesteigert. So erzielten die Hansestädter in den letzten beiden Spielen fünf Treffer. Zum Vergleich: in der gesamten Hinrunde waren es nur neun Tore.

 

Die Aufgabe in München ist für den HSV allerdings traditionsgemäß eine überaus schwierige. Von den 50 Auswärtsspielen in Bayerns Landeshauptstadt konnten die Hamburger nur fünf gewinnen. Besonders in den letzten Jahren setzte es an der Isar ganz böse Pleiten. Allen voran das historische 2:9-Debakel vom März 2013. Da verwundert es kaum, dass die Online-Bookies die Rothosen als besonders krassen Außenseiter bestimmt haben. Bereits ein Punktgewinn wäre eine Sensation.

 

goto alle Wettanbieter im Vergleich bei Oddset.net – jetzt lesen!

Oddset Wetten