Bundesliga 2013/14: Dortmund – Mainz 05 mit Oddset Quoten

Bundesliga 2013/14: Dortmund – Mainz 05 mit Oddset Quoten

Bewertung
  • Quote Borussia Dortmund 1,35
  • Quote Remis 5,00
  • Quote FSV Mainz 8,00

Samstag, 19.4.2014 um 15:30 Uhr

Mit dem 2:0-Erfolg im Halbfinale um den DFB-Pokal war es den Dortmundern am Dienstagabend gelungen, auch das vierte Top-Spiel binnen elf Tagen siegreich zu Ende zu bringen: Nachdem die Mannschaft von Jürgen Klopp in der Vorwoche unter anderem bereits Real Madrid und Bayern München mit großartigen Leistungen schlecht aussehen ließ, reichte die Power des BVB gegen die starken Niedersachsen gerade noch so zur Wahrung der letzten Titelchance aus. Von den kräftezehrenden Auftritten hoffen nun die Mainzer profitieren zu können, die am Samstagnachmittag im Signal Iduna Park gastieren.

 

Naheliegend ist der Gedanke in jedem Falle, dass die Borussen in den zahlreichen englischen Wochen einen Großteil ihres Pulvers verschossen haben: Wenngleich die Fitness der Hausherren im Normalfall über sämtliche Zweifel erhaben ist, sollten die unlängst zurückgelegten Kilometer dann irgendwann doch nicht mehr so ohne weiteres zur Seite zu wischen sein. Hatte der große Traum von Pokalfinale zuletzt noch einmal alle Anzeichen von Müdigkeit in den Hintergrund gedrängt, könnte nun am Wochenende so manchen Dortmunder Spieler jeder zusätzliche Meter schmerzen – immerhin hilft auch der Blick auf den Tabellenstand kaum dabei, sich für das anstehende Heimspiel bis in die Haarspitzen zu motivieren.

 

goto Quote Sieg Dortmund 1,35 – bei Sportingbet anmelden & tippen!

 

Zwar müssen die Schwarz-Gelben fürchten, dass ihnen der Lokalrivale aus Gelsenkirchen bis zum letzten Spieltag die Vize-Meisterschaft streitig macht; der viel wichtigere direkte Startplatz in der Champions League dürfte dem BVB dagegen bereits jetzt nicht mehr zu nehmen sein. Immerhin: Um hier auch rechnerisch unumstößliche Fakten zu schaffen, würde gegen den FSV nun schon noch einmal ein dreifacher Punktgewinn gebraucht – folglich werden sich die unermüdlichen Dortmunder vermutlich doch um einen letzten Kraftakt bemühen, um hiernach befreit von allen Pflichten dem Pokalendspiel im Berliner Olympiastadion entgegenfiebern zu können.

 

Für die Dortmunder spricht dabei, dass sie die Gäste bislang noch immer in den Griff bekamen: Bei den insgesamt sieben Gastspielen im Signal Iduna Park sprang für die Rheinländer kein einziger Sieg heraus. In den letzten fünf direkten Duellen hat sich über der Truppe von Thomas Tuchel sogar eine regelrechte Pleitenserie aufgetürmt: Dank seiner jahrzehntelangen Leidenschaft für den FSV scheint Klopp nach wie vor sehr zu genau zu wissen, an welchen Stellen sein früherer Klub verwundbar ist. Unmittelbar vor dem Einzug in einen der europäischen Wettbewerbe stehend, werden die Mainzer dieses Mal nun aber besonders engagiert ihr Glück versuchen – und ein solch laufstarker und einsatzfreudiger Gegner dürfte so ziemlich das Letzte sein, was der BVB momentan gebrauchen kann.

 

Doch wenngleich die Gastgeber ihre Schmerzgrenze vermutlich längst überschritten haben, gehen zumindest die Wettanbieter von der ungebrochenen Wirkung der Dortmunder Willensstärke aus; deutliche Favoritenquoten von nicht einmal 1,4 legen deshalb nahe, dass die Westfalen nun auch das fünfte Pflichtspiel in Folge mit einem souveränen Sieg beenden. Sollten sich leichte Abnutzungserscheinungen allerdings nicht verbergen lassen, sind schon im Falle einer Punkteteilung Top-Quoten von etwa 5,00 drin. Kommen die Mainzer beim BVB sogar zum Premieren-Dreier, gibt’s von Sportingbet den 8-fachen Wetteinsatz zurück.

 

goto alle Wettanbieter im Vergleich bei Oddset.net – jetzt lesen!

Oddset Wetten