Bundesliga 2013/14: Dortmund – Frankfurt mit Oddset Quoten

Bundesliga 2013/14: Dortmund – Frankfurt mit Oddset Quoten

Bewertung
  • Quote Dortmund 1,25
  • Quote Remis 5,75
  • Quote Frankfurt 10,0

Samstag, 15.2.2014 um 15:30 Uhr

“Nach dem Spiel ist vor dem Spiel”, schon lange nicht mehr hat diese abgedroschene Fußballfloskel besser gepasst als in Bezug auf das neuerliche Duell zwischen Borussia Dortmund und Eintracht Frankfurt. Nur vier Tage nach dem Aufeinandertreffen im Viertelfinale des DFB-Pokals bekommt es der BVB neuerlich mit den Adlern zu tun. Diesmal allerdings in der Bundesliga und im heimischen Signal Iduna Park.

 

Im DFB-Pokal hatte der Vorjahresfinalist seine liebe Not mit der Truppe von Armin Veh. Erst eine Standardsituation in der Schlussphase brachte die Borussia im ausverkauften Frankfurter Stadion auf die Siegerstraße. Sebastian Kehl verlängerte einen Eckball per Kopf in Richtung langes Eck, dort stand Pierre-Emerick Aubameyang völlig frei und nickte den Ball zum entscheidenden 1:0 ins Tor. Die Erleichterung der Schwarz-Gelben über den geglückten Halbfinaleinzug war groß, denn es war ein hartes Stück Arbeit.

 

goto Quote Sieg Dortmund 1,25 – bei Bet-at-Home anmelden & tippen!

 

Leichter wird es in der Bundesliga nicht werden, denn vor allem zuhause haben die Borussen heuer bei weitem nicht die Stärke, die den Signal Iduna-Park zur fast uneinnehmbaren Festung gemacht hat. In den letzten vier Heimspielen setzte es drei Niederlagen und ein Unentschieden, die Fans wurden in den letzten Wochen nicht gerade verwöhnt. Auch wenn weiterhin zahlreiche Stammspieler fehlen, gehen die Borussen laut Wettanbieter als haushohe Favoriten in das Duell mit den Hessen.

 

In Frankfurt wurde der verpassten Pokalüberraschung nachgetrauert. Schließlich wäre ein Halbfinal-Einzug Balsam für die geschundene Frankfurter Fußball-Seele gewesen. Statt Pokalträume ist jedoch wieder Bundesliga-Alltag angesagt. Und dieser steht ganz im Zeichen des Kampfes um den Klassenerhalt. Der 3:0-Heimerfolg über Braunschweig war extrem wichtig, denn dadurch haben sich die Adler Luft verschafft. Der Abstand auf den Relegationsplatz beträgt vier Zähler.

 

Von Rettung ist allerdings noch bei weitem nicht die Rede. Man darf gespannt sein, wie sich die Truppe von Armin Veh präsentieren wird, denn die wirklich wichtigen Duelle sind nicht Spiele gegen Top-Teams wie Borussia Dortmund. Vielleicht wird der Eintracht-Trainer wieder einige Spieler für die Partie gegen Werder am 22. Spieltag schonen. Ähnlich hat es Veh bereits gegen den FC Bayern (0:5-Niedelage) gemacht. Diese Maßnahme hat sich gelohnt, denn gegen Braunschweig, einem direkten Konkurrenten gegen den Abstieg, gab es einen ungefährdeten Sieg. In Dortmund wird es aber ungleich schwerer, was Siegquoten im zweistelligen Bereich unter Beweis stellen.

 

goto alle Wettanbieter im Vergleich bei Oddset.net – jetzt lesen!

Oddset Wetten