DFB-Pokal 2017/18: Chemnitzer FC – FC Bayern mit Oddset Quoten

DFB-Pokal 2017/18: Chemnitzer FC – FC Bayern mit Oddset Quoten

  • Quote Chemnitz 30,0
  • Quote Remis 17,0
  • Quote FC Bayern 1,07

Samstag, 12.08.2017 um 15:30 Uhr in Chemnitz

Gerade der DFB-Pokal bringt es mitunter mit sich, dass sich ein unterklassiger Klub mit einem der ganz Großen des deutschen Fußballs messen kann. Dies geschieht auch am Samstag (15:30 Uhr), wenn Drittligist Chemnitzer FC in der 1. Pokal-Hauptrunde den FC Bayern München zu Gast hat.

Die 15.000 Plätze der Chemnitzer “community4you-Arena”, wie die Heimstätte der “Himmelblauen” seit einem knappen Jahr nach einer Softwarefirma benannt wird, werden voll besetzt sein. Das Pokalduell mit dem Rekordmeister und Rekordpokalsieger ist längst ausverkauft.

 

goto Quote Sieg Bayern München 1,07 – bei Bet3000 anmelden & tippen!

 

Finanziell wird sich das Spiel gegen die Bayern mit Sicherheit lohnen, aus sportlicher Sicht ist an ein Weiterkommen kaum zu denken. Der Chemnitzer FC ist in der 3. Liga zugange und hat einen mehr als durchwachsenen Saisonstart hingelegt.

 

CFC: Vier Punkte aus vier Spielen

 

Nach vier Spieltagen hat der CFC ebenso viele Punkte auf seinem Konto. Der Auftakt mit dem 1:0-Erfolg über Zwickau gelang, doch danach folgten zwei Pleiten (2:3 gegen Paderborn, 2:4 gegen Aalen, Anm.). Am vergangenen Spieltag gab es gegen Jena zumindest ein Remis.

 


Tweet oben: Der Countdown läuft und läuft und läuft … Der Chemnitzer FC fiebert dem Pokalduell mit den Bayern entgegen. (Quelle: Twitter(@ChemnitzerFC)


 

Vor allem die Defensive gehört zu den Sorgenkindern von Trainer Horst Steffen. Acht Gegentreffer in vier Spielen sind schon eine Hausnummer. Wenn es keine Steigerung gibt, dann ist für Samstag gegen den FC Bayern das Schlimmste zu erwarten. Die Münchner fackeln bekanntermaßen nicht lange, wenn sich die Chance ergibt.

“Jeder Einzelne von uns ist heiß. Mannschaft, Verein, die gesamte Stadt freuen sich auf Sonnabend. (…) Wir wollen auch gegen den FC Bayern eine entsprechende Gegenwehr an den Tag legen und werden sehr konzentriert und engagiert an diese Aufgabe herangehen”, so Steffen im Interview mit “tag24.de”.

 

“Frisch, fröhlich, frei ist nicht unsere Devise, denn dann wird es gegen den FC Bayern richtig übel.”
CFC-Trainer Horst Steffen will eine hochkonzentrierte Mannschaft sehen und den Bayern so lange wie möglich Paroli bieten.

 

Die Dreierkette der Chemnitzer ist alles andere als sattelfest. Es ist aber zu erwarten, dass Steffen gegen den Primus der Bundesliga deutlich defensiver spielen lassen wird. Allerdings scheint auch die Vorbereitung ihre Spuren hinterlassen zu haben. Der CFC wirkte bislang nicht gerade spritzig.

 

Vorbereitung der Münchner mit Hürden

 

Da die Lizenz für die 3. Liga erst Anfang Juni endgültig erteilt worden ist, hatte der finanziell nicht auf Rosen gebettete Klub nur wenig Zeit, den Kader zusammenzustellen. Neo-Coach Steffen sieht sich damit einer besonders schwierigen Aufgabe gegenüber. Das Ziel heißt Klassenerhalt.

Doch zunächst wartet am Samstag das “Spiel des Jahres” gegen den FC Bayern München. Die Chancen auf eine Sensation sind schwindend gering. Die Bayern, in deren Vorbereitung nicht alles rund lief, kommen als frisch gebackener Supercup-Sieger nach Chemnitz.

Icon SmileyDer FCB setzte sich in Dortmund im Elfmeterschießen 5:4 gegen den BVB durch. Nach 90 Minuten war es noch 2:2 gestanden. Zwei Mal konnte München einen Rückstand wettmachen. Zunächst glich Robert Lewandowski aus, in der 87. Minute verhinderte ein Eigentor von Lukas Piszczek eine Bayern-Pleite.

 

FC Bayern: Krise mit Titelgewinn beendet

 

Der Gewinn des Superpokals hat die “Krise” bei den Bayern beendet. Nach den zahlreichen schlechten Ergebnissen in der Vorbereitung (vier Niederlagen in fünf Spielen, Anm.) war bereits Kritik laut geworden. Diese konnten die Bayern erst einmal zum Verstummen bringen, auch wenn noch sehr viel Luft nach oben ist.

“Wir haben gezeigt, dass wir in keiner Krise sind. Die Mannschaft hat bewiesen, dass sie sich auf den Punkt konzentrieren kann”, fand Bayerns Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge lobende Worte. Am Samstag wartet im DFB-Pokal die von der Papierform her leichte Aufgabe in Chemnitz.

 


 

Man darf gespannt sein, welche Startformation Carlo Ancelotti aufbieten wird. Juan Bernat und James Rodriguez werden sicher ausfallen. Im Supercup mussten unter anderen Arjen Robben., Jerome Boateng, Thiago und David Alaba zuschauen. In München sind die Hoffnungen groß, dass der eine oder andere Spieler für das Pokalduell wieder fit ist.

Die Bayern sind laut Meinung von Wettanbieter Bet3000 der haushohe Favorit. Das macht sich insbesondere bei den Wettquoten auf einen Sieg bemerkbar. Hier wird gerade einmal ein klein wenig mehr als der Wetteinsatz locker gemacht. Eine Niederlage des FCB wäre eine riesige Blamage.

 

Letzte Pokal-Blamage der Bayern lange her

 

Vor einer solchen war auch der Rekordpokalsieger nicht immer gefeit, auch wenn man weit zurückgehen muss. So scheiterte der FCB im Jahr 2000 in der 2. Runde am damaligen Oberligisten 1. FC Magdeburg. Sechs Jahre davor setzte es eine 0:1-Blamage bei Regionalligist (damals dritthöchste Spielklasse, Anm.) TSV Vestenbergsgreuth.

 

Video: Das Internet vergisst nichts: Die 0:1-Pokalblamage des FC Bayern beim TSV Vestenbergsgreuth 1994. (Quelle: YouTube/luve0969)


 

Von einer ähnlichen Blamage sind die Bayern heutzutage aber meilenweit entfernt. Zwar ist im DFB-Pokal immer noch die eine oder andere Überraschung möglich, aber die ganz großen Klubs haben sich schon lange nicht mehr derart aufs Glatteis führen lassen.

 

goto alle Wettanbieter im Vergleich bei Oddset.net – jetzt lesen!

Oddset Wetten