2. Bundesliga 2013/14: Bochum – Köln mit Oddset Quoten

2. Bundesliga 2013/14: Bochum – Köln mit Oddset Quoten

Bewertung
  • Quote VfL Bochum 3,80
  • Quote Remis 3,45
  • Quote 1. FC Köln 2,00

Sonntag, 10.11.2013 um 13:30 Uhr

Nachdem die Kölner zuletzt das Spitzenspiel gegen Union Berlin kompromisslos mit 4:0 für sich entschieden, scheint es nun im weiteren Saisonverlauf lediglich noch um die Frage zu gehen, welche Teams sich hinter den Geißböcken die verbliebenen Aufstiegsränge schnappen können: Immerhin präsentiert sich der Tabellenführer unter Peter Stöger derzeit in einer Verfassung, die die Rückkehr in die Bundesliga beinahe als einen Selbstläufer erscheinen lassen muss. Nun verspricht den Dom-Städtern das anstehende Gastspiel in Bochum gleich die nächsten wichtigen Zähler einzubringen – mit heimstarken Auftritten hat sich der VfL zuletzt schließlich nur im Ausnahmefall hervorgetan.

 

Schon im vergangenen Jahr mutete der VfL den eigenen Fans im Rewirpowerstadion einiges zu; vor allem weil damals den ersten 14 Heimspielen lediglich drei Siege entsprangen, trieben sich die Bochumer fast bis zum Saisonfinale im Abstiegskampf herum: Erst als Wunderheiler Peter Neururer die Mannschaft übernahm, zogen die Spieler kurzzeitig erkennbar das Tempo an. Seit der Sommerpause machen dem Verein nun jedoch wieder die altbekannten Probleme zu schaffen – in den sechs Partien der neuen Saison kam der frühere Bundesligist gerade einmal gegen den SC Paderborn zu einem dreifachen Punktgewinn.

 

goto Quote Sieg 1. FC Köln 2,00 – bei Mybet anmelden & tippen!

 

Folglich blieben den Bochumern in den letzten Wochen nur die ungleich erfolgreicheren Gastspiele, um das eigene Punktekonto wenigstens ein bisschen aufzustocken; so ließ erst am vergangenen Freitag ein hart erkämpftes 1:0 in Cottbus die Negativserie von fünf sieglosen Spielen zu Ende gehen. Mithilfe des dritten Auswärtssieges der Hinrunde hat das Team zumindest vorübergehend an das untere Tabellen-Mittelfeld angedockt. Angesichts dieses Erfolges liegt es nahe, dass der Gastgeber nun auch gegen den Spitzenreiter auf seine bewährte Auswärts-Taktik setzt: Mit einer solch konsequent defensiven Ausrichtung hatte der VfL vor 14 Tagen schließlich schon dem 1. FC Kaiserslautern ein torloses Unentschieden abgetrotzt.

 

Und letztlich wird den Gastgebern wohl auch gar nichts anderes übrig bleiben, als sich entschlossen in der eigenen Spielhälfte zu verschanzen. Dass es nämlich äußerst unerfreulich enden kann, wenn man es gegen die Rheinländer auf die Übernahme der Spielkontrolle abgesehen hat, bekamen im Topspiel der vergangenen Woche gerade erst die Eisernen aus der Hauptstadt zu spüren. Die Berliner verfügten in den 90 Minuten zwar tatsächlich über mehr Ballbesitz, die sich zwangsläufig ergebenden Räume nutzten die Geißböcke jedoch in beiden Halbzeiten genussvoll zum munteren Toreschießen aus.

 

Nun muss es aber schon für sehr viel unwahrscheinlicher gehalten werden, dass sich auch die Bochumer klassisch auskontern lassen; ein ähnliches Schützenfest wie beim jüngsten Montagsspiel sollte der österreichische Erfolgstrainer des FC am Sonntagnachmittag deshalb wohl kaum bejubeln können. Obwohl die Kontrahenten tabellarisch ganze Welten trennen, wollen die Wettanbieter gleichfalls nicht ausschließen, dass es für den Tabellenführer unerwartet spannend wird: Die Kölner Favoritenquoten von bis zu 2,0 sehen entsprechend auch den VfL nicht gänzlich chancenlos.

 

goto alle Wettanbieter im Vergleich bei Oddset.net – jetzt lesen!

Oddset Wetten