DFB-Pokal 2014/15: Bielefeld – Wolfsburg mit Oddset Quoten

DFB-Pokal 2014/15: Bielefeld – Wolfsburg mit Oddset Quoten

  • Quote Bielefeld 8,00
  • Quote Remis 4,20
  • Quote Wolfsburg 1,45

Mittwoch, 29.04.2015 um 20:30 Uhr

Findet der sensationelle Erfolgslauf von Arminia Bielefeld auch im Halbfinale des DFB-Pokals seine Fortsetzung? Der Drittligist trifft am Mittwoch (20:30 Uhr) auf den VfL Wolfsburg und will auch dem Tabellenzweiten aus der Bundesliga das Fürchten lehren. Die Niedersachsen sind gewarnt, denn die Arminen haben bereits drei Bundesligisten aus dem Bewerb geworfen.

 

War der 4:1-Erfolg der Bielefelder in der ersten Hauptrunde des DFB-Pokals gegen den SV Sandhausen aufgrund der Höhe eine Überraschung, legte der Drittligist in den folgenden K.o.-Duellen noch einmal kräftig nach und kegelte der Reihe nach die favorisierten Bundesliga-Klubs Hertha BSC, Werder Bremen und Borussia Mönchengladbach aus dem Bewerb. Seit der Einführung der eingleisigen 3. Liga 2008 ist es noch keinem Vertreter aus dieser Liga gelungen, bis in die Vorschlussrunde vorzustoßen.

 

goto Quote Sieg Wolfsburg 1,45 – bei Tipico anmelden & tippen!

 

Die Bielefelder sind überhaupt der erst siebte Verein aus der dritten Leistungsstufe, der es im DFB-Pokal so weit geschafft hat. Nach dem packenden Sieg über die Gladbacher im Elfmeterkrimi wollen die Nordrhein-Westfalen gegen die “Wölfe” den nächsten Coup landen. Dieser würde schnurstracks ins Pokalfinale im Berliner Olympiastadion führen. Nach Meinung von Wettanbieter Tipico sind die Bielefelder in der Rolle des krassen Außenseiters zu finden. Doch in dieser fühlt sich die Mannschaft von Norbert Meier pudelwohl – man muss nur bei Berlin, Bremen oder Gladbach nachfragen.

 

Allerdings ist mit Wolfsburg eine andere Hausnummer als die Borussen zu Gast. Die Niedersachsen haben eine herausragende Hinrunde hingelegt und in der zweiten Saisonhälfte nur einen Punkt weniger als die Bayern geholt. Im DFB-Pokal hat es ein wenig gedauert, bis die Mannschaft von Dieter Hecking auf Touren gekommen ist. Nach dem mühevollen 5:4 im Elfmeterschießen in Darmstadt gab es gegen Heidenheim und Leipzig souveräne Siege. Im Viertelfinale folgte ein relativ knapper 1:0-Erfolg über den SC Freiburg.

 

Alles andere als der Finaleinzug wäre eine Blamage für den Vizemeister in spe. Allerdings hatte Wolfsburg zuletzt mit Verletzungsproblemen zu kämpfen, doch bis zum Anpfiff dürfte sich die Lage wieder ein wenig entspannt haben. An der eindeutigen Favoritenstellung der Niedersachsen ändert sich nichts. Aber gerade die Bielefelder haben heuer bereits mehrfach bewiesen, dass der Pokal eigene Gesetze hat.

 

goto alle Wettanbieter im Vergleich bei Oddset.net – jetzt lesen!

Oddset Wetten