Bundesliga 2014/15: Bayern – Schalke mit Oddset Quoten

Bundesliga 2014/15: Bayern – Schalke mit Oddset Quoten

  • Quote Bayern 1,15
  • Quote Remis 7,50
  • Quote Schalke 15,0

Dienstag, 03.02.2015 um 20:00 Uhr

Nach mehrwöchiger Fußball-Pause feierte die Bundesliga am Wochenende ein spektakuläres Comeback, mit der wohl größten Überraschung der laufenden Meisterschaft: zum ersten Mal in der Saison mussten die schier unüberwindbaren Bayern am Freitag einem Gegner Tribut zollen. 4:1 stand am Ende in der Wolfsburger Volksbank-Arena auf dem Anzeigebrett, der Traum von einer Saison ohne Niederlage hat sich für den Meister somit erübrigt. “Es war ein kollektives Versagen”, echauffierte sich Bayern-Legende Franz Beckenbauer im TV-Sender Sky nach der Niederlage, welche die erste unter Erfolgs-Trainer Pep Guardiola war, bei der die Bayern noch nicht als Meister fest standen.

 

Kurioserweise wurde ausgerechnet die vielgelobte taktische Auslegung unter dem Spanier für den Rekordmeister zum Verhängnis, denn im Gegensatz zu den unzähligen erfolgreichen Partien davor, schien diesmal nicht ein Rädchen ins andere zu greifen, das Spiel wirkte oftmals matt und ideenlos. Die Wolfsburger dagegen nutzen die Schwächen der Münchner eiskalt aus. „Durch schnelles Umschalten kann man die Bayern kriegen“, glaubt Wolfsburgs Manager Klaus Allofs das Erfolgsrezept gegen die Münchner gefunden zu haben. Tatsächlich wirkte die hochstehende Defensivlinie der Bayern von den schnellen Gegenstößen der „Wölfe“ mehrmals überrumpelt, vier Gegentore – soviel wie in der gesamten Hinrunde – waren die bittere Konsequenz.

 

goto Quote Sieg Bayern 1,15 – bei Sportingbet anmelden & tippen!

 

“Wir haben einfach schlecht gespielt. Vielleicht ist es ganz gut, dass es heute passiert ist, damit wir wach werden“, versuchte Jerome Boateng das Positive hervorzuheben. Lange Zeit, um die Wunden zu lecken, bleibt den Bayern ohnehin nicht, schon am Dienstag wartet im Rahmen einer englischen Woche der FC Schalke auf den Tabellenführer. Einen weiteren Umfaller sollten sich Robben und Co. nun jedenfalls nicht mehr erlauben. Zwar hat man trotz Niederlage weiterhin einen stolzen Neun-Punkte-Vorsprung vorzuweisen, bei einer weiteren Pleite könne die Stimmung im Lager der Münchner allerdings rasch kippen und sich Nervosität breitmachen. Mit einem Erfolg gegen Königsblau sollen allerdings sämtliche Zweifel an einem Münchner Durchmarsch zur erfolgreichen Titelverteidigung aus dem Weg geräumt werden.

 

Dies muss aber erneut ohne dem an einem Muskelfaserriss laborierenden Ribery sowie Defensivass Rafinha (Außenbandverletzung) gelingen. Dazu gesellen sich die Langzeitverletzten Martinez, Lahm und Thiago, welche sich allesamt noch im Aufbautraining befinden. Allerdings werden auch die Königsblauen nicht in Bestbesetzung antreten können. Unter anderem muss auf Stürmer Huntelaar verzichtet werden, der nach einem dummen Aussetzer im Hannover-Spiel mit einer Rotsperre sanktioniert wurde. Trotz aller Personalsorgen herrscht bei Schalke leichter Optimismus für das Auswärtsspiel in München. Mit dem 1:0-Sieg gegen Hannover 96 blieb die Elf von Di Matteo im dritten Spiel en suite ungeschlagen und konnte damit den Aufwärtstrend auch über die Winterpause beibehalten. Zudem konnten die Gelsenkirchener bereits im ersten Aufeinandertreffen am Saisonanfang den Bayern einen Punkt abtrotzen.

 

Gänzlich unbeeindruckt bleiben allerdings die Wettanbieter. Sportingbet räumt den Schalker selbst auf ein Remis nur absolute Außenseiterchancen ein (7,50) und sieht die Bayern trotz Wolfsburg-Pleite klar in der Favoritenrolle (1,15). Wer trotz allem an einen weiteren Patzer des Meisters glaubt, darf dank einer Quote von 15 auf eine fürstliche Entlohnung hoffen. Da den Königsblauen allerdings bereits seit Dezember 2010 kein Sieg mehr gegen die Münchner gelang und man überdies auf fremden Terrain eine eher mäßige Erfolgsquote vorzuweisen hat, sind derartige Tipps schon als großes Wagnis zu bezeichnen.

 

goto alle Wettanbieter im Vergleich bei Oddset.net – jetzt lesen!

Oddset Wetten