Bundesliga 2016/17: FC Bayern – Werder Bremen mit Oddset Quoten

Bundesliga 2016/17: FC Bayern – Werder Bremen mit Oddset Quoten

  • Quote FC Bayern 1,10
  • Quote Remis 8,97
  • Quote Werder Bremen 21,06

Freitag, 26.08.2016 um 20:30 Uhr

Nachdem Bremen im letzten Jahr noch ins Halbfinale vorgestoßen war, hat es die Grün-Weißen dieses Mal bereits in der 1. Runde des DFB-Pokals erwischt: Nach der Pleite in Lotte forderte Viktor Skripnik seine Verlierer auf, im Eröffnungsspiel beim FC Bayern deutlich entschlossener Flagge zu zeigen.

Allerdings hört es sich schon ein wenig verzweifelt an, wenn sich ein Werder-Coach ausgerechnet bei einem Gastspiel an der Isar eine Trotzreaktion erhofft – schließlich scheinen für die Norddeutschen nicht nur im deutschen Cup-Wettbewerb bittere Stunden vorprogrammiert zu sein.

Während Werder bei den Sportfreunden das fragwürdige Kunststück gelang, bereits zum vierten Mal innerhalb von nur sechs Jahren schon in der allerersten Pokal-Runde zu scheitern, waren die jüngsten Vergleiche mit dem Rekordmeister sogar noch konsequenter mit bösen Abreibungen gepflastert.

Dass die Münchner die letzten elf Duelle allesamt für sich entschieden, sollte dem amtierenden Double-Champion nun auch am Freitag einen geruhsamen Start in die Saison garantieren. Zumal die Vorzeichen erahnen lassen, dass man den Auftakt bei den Hausherren gar nicht mehr erwarten kann.

 

Video: Nach dem souveränen Pokal-Sieg der Bayern über Jena kann der Bundesliga-Start für die Ancelotti-Truppe kommen. (Quelle: YouTube/FC Bayern München)

 

Wenngleich der FCB Pep Guardiola nur äußerst widerwillig ziehen ließ, scheint dessen Nachfolger Carlo Ancelotti durchaus zum Setzen neuer Impulse in der Lage zu sein: Die ersten Eindrücke deuten darauf hin, dass die Spieler den Austausch des Maestros als eine willkommene Abwechslung verstehen.

 

Die Bayern sind bereit

 

Mit der Kraft des neuen Besens wurde vor zwei Wochen etwa gleich einmal die lange Durststrecke im Supercup beendet; hatte sich Guardiola stets vergeblich um diesen Cup beworben, nahm Ancelotti bei seiner Premiere prompt den ersten Titel des Jahres in Empfang.

Während der letztlich doch ein wenig schmeichelhafte 2:0-Erfolg in Dortmund jedoch noch jede Menge Luft nach oben offenbarte, wurden beim folgenden 5:0 in Jena dann keine Gefangenen mehr gemacht: Der als tückisch geltende Viertligist hatte gegen die Wucht der Bayern nicht den Hauch einer Chance.

 

goto Quote Sieg FC Bayern 1,10 – bei Bet-at-home anmelden & tippen!

 

Mit einem lupenreinen Hattrick stellte in Thüringen nicht nur Robert Lewandowski seine beeindruckende Frühform unter Beweis; beim fünften Streich konnte zum guten Schluss sogar Neuzugang Mats Hummels seinen ersten Treffer im Münchner Dress bejubeln.

Angesichts der nochmals gestiegenen Qualitäten dürfte es auch zum Ligastart zu vernachlässigen sein, dass noch so manchem EM-Fahrer ein erheblicher Trainingsrückstand zu schaffen macht; auch die üblichen Sorgenkinder (Badstuber, Robben) wurden vermutlich noch nie so wenig wie vor dem Saisoneröffnungsspiel vermisst.

Derweil es den Bayern keinerlei Mühe bereitet, personelle Verluste zu kompensieren, bricht bei den Gästen von der Weser schon nach den ersten Hiobsbotschaften das große Zähneklappern aus: Namentlich die Offensive präsentiert sich derzeit bedrohlich ausgedünnt.

 

Bayern gegen Bremen – die letzten 5 Duelle

 

Datum Bewerb Heim Gast Ergebnis
19.04.2016 DFB-Pokal Bayern Bremen 2:0
12.03.2016 Bundesliga Bayern Bremen 5:0
17.10.2015 Bundesliga Bremen Bayern 0:1
14.03.2015 Bundesliga Bremen Bayern 0:4
18.10.2014 Bundesliga Bayern Bremen 6:0

 

Hatte es in der Vorbereitung zunächst den ewigen Claudio Pizarro erwischt, kehrte vom unseligen Gastspiel in Lotte nun überdies auch noch Neuzugang Max Kruse mit einer Außenbandverletzung am Knie zurück – ausgerechnet der Königstransfer ist in den nächsten Wochen zum Zuschauen verdammt.

 

Werder geht schon früh am Stock

 

Bereits der Schlagabtausch bei den Sportfreunden ließ erahnen, wie sehr den Bremern die sich häufenden schlechten Nachrichten an die Nieren gehen: Angesichts der früh abzeichnenden Probleme verlor nahezu das gesamte Führungspersonal den Kopf.

Wurde Fin Bartels nach einer Tätlichkeit vorzeitig zum Duschen geschickt, wandelte auch Clemens Fritz am Rande eines Platzverweises über den Platz: Entsprechend ärgerte sich Skripnik darüber, zu allem Überfluss auch noch als schlechter Verlierer in Erscheinung getreten zu sein.

 

“Wir haben uns als schlechte Verlierer präsentiert, die am Ende mehr mit dem Gegner und dem Schiri beschäftigt waren als mit dem eigenen Spiel.”
 
– Nach der 1. Pokalrunde konnte Viktor Skripnik noch nicht einmal mit dem Benehmen seiner Spieler zufrieden sein.

 

In der Allianz Arena sollte nun immerhin kaum damit zu rechnen sein, dass die Emotionen ähnlich heftig überkochen: Schließlich kündigt sich hier ein deutlicher Klassenunterschied an, der möglichen Konflikten von vornherein die Schärfe nimmt.

Auch viele Tipper wird somit wohl allenfalls die Frage in Gewissenskonflikte stürzen, wie hoch denn nun der erste Erfolg des großen Favoriten ausfallen wird – darüber, dass es für den FCB prompt zu einem souveränen Dreier reicht, dürfte mit Blick auf die niedrige Siegquote von 1,1 nahezu Konsens bestehen.

Doch wenngleich sich hier eine klare Kiste abzuzeichnen scheint, wollen wir wagemutigen Tippern natürlich nicht die fraglos attraktiven Alternativen vorenthalten: So gibt’s bereits für ein Remis den 8,97-fachen Einsatz zurück, während bei einem Auswärtssieg gar mit Quoten über 20,0 gerechnet werden kann.

 

goto alle Wettanbieter im Vergleich bei Oddset.net – jetzt lesen!

Oddset Wetten