Bundesliga 2013/14: Bayern München – Mainz 05 mit Oddset Quoten

Bundesliga 2013/14: Bayern München – Mainz 05 mit Oddset Quoten

Bewertung
  • Quote Bayern München 1,12
  • Quote Remis 8,00
  • Quote Mainz 05 16,0

Samstag, 19. Oktober 2013 um 15:30 Uhr

Dafür, dass die Mainzer keines ihrer letzten sechs Pflichtspiele gewonnen haben, ist die Mannschaft von Thomas Tuchel in der Bundesliga noch immer ganz gut dabei: Wenngleich es in der Tabelle naturgemäß ein gutes Stück nach unten ging, ist ein Startplatz in der Europa League nach wie vor gerade einmal schmale zwei Zähler entfernt. Am kommenden Sonnabend muss der Karnevalsverein nun aber wohl auf außergewöhnliche Umstände hoffen, um die vorderen Plätze nicht weiter aus den Augen zu verlieren – in der Vergangenheit bewies der FSV allerdings schon mehrfach, dass er selbst in der Münchener Allianz Arena zu unerschrockenen Auftritten in der Lage ist.

 

Zugegebenermaßen waren die Gäste deutlich besser in Schuss, als sie zuletzt vor drei Jahren mit 2:1 bei den Bayern triumphierten; das torlose Remis in der Folgesaison spielten sie dann aber schon in einer durchaus mit dem Status quo vergleichbaren Verfassung ein. Beim überraschenden Punktgewinn im April 2012 trieben die Mainzer schließlich sogar noch kleinere Abstiegssorgen um: Da es bereits damals dem mittlerweile zum Stammkeeper beförderten Heinz Müller gelang, die Offensivmaschinerie des Rekordmeisters ins Stottern zu bringen, gehen zumindest unverbesserliche Optimisten nun erneut von einer Minimalchance für den deutlichen Außenseiter aus.

 

goto Quote Sieg FC Bayern 1,12 – bei Interwetten anmelden & tippen!

 

Und ganz so abwegig ist der Gedanke ja auch nicht, dass es die Bayern irgendwann wieder einmal erwischen muss: Wenngleich der amtierende Triple-Sieger bislang wie selbstverständlich sämtliche Heimspiele des Jahres für sich entschied, konnten die Münchener doch nicht in allen Fällen ihre gewohnte Dominanz zur Geltung bringen. So hat sich das Team von Pep Guardiola etwa bei seiner letzten Vorstellung gegen den VfL Wolfsburg nur mit einem knappen 1:0 begnügt – zuvor waren zudem die Mannschaften aus Hannover und Gladbach zwischenzeitlich gar nicht so weit von einer Überraschung entfernt.

 

Vor der Länderspielpause ließ dann auch noch Bayer Leverkusen wissen, dass die Münchener keine Sieggarantie besitzen: Obwohl die Werkself im Spitzenspiel der letzten Runde nicht einmal einen besonders guten Tag erwischte, heimsten sie in der heimischen BayArena dennoch einen schmeichelhaften Zähler ein. Wachsen die Mainzer nun also über sich hinaus, wird der Erfolgsgeschichte gegen den Rekordmeister unter Umständen doch ein weiteres Kapitel hinzugefügt: Immerhin ist der Fußball nach wie vor dafür bekannt, dass er für derartige Sensationen wie geschaffen ist.

 

Denn mit Blick auf die stetig verbesserten Leistungen der Bayern wäre es natürlich nichts anderes als eine Sensation, sollte sich die jüngst eroberte Tabellenführung des Titelverteidigers als von kurzer Dauer erweisen: Nach den Machtdemonstrationen in Manchester und – vom Ergebnis einmal abgesehen – Leverkusen haftet den Süddeutschen mehr denn je der Ruf der Unbesiegbarkeit an. Folgerichtig wird der naheliegend Heimsieg von den Wettanbietern dann auch nur mit einer äußerst zurückhaltenden Quote von 1,12 versehen. Dagegen lässt bereits ein Unentschieden die Best-Quoten auf einen Wert von 8 in die Höhe schnellen – ein Mainzer Geniestreich wäre schließlich sogar für eine Fabel-Quote von 16,0 gut.

 

goto alle Wettanbieter im Vergleich bei Oddset.net – jetzt lesen!

Oddset Wetten