Bundesliga 2017/18: FC Bayern – Mainz 05 mit Oddset Quoten

Bundesliga 2017/18: FC Bayern – Mainz 05 mit Oddset Quoten

  • Quote Bayern München 1,15
  • Quote Remis 7,50
  • Quote Mainz 05 18,0

Samstag, 16.09.2017 um 15:30 Uhr

Mit dem 3:0-Heimsieg beim Champions League Auftakt gegen den RSC Anderlecht fand der FC Bayern am Dienstag eine passende Antwort auf die jüngste Ligapleite in Hoffenheim (0:2) – zumindest, was das nackte Resultat anbelangt.

Die Leistung der Münchener ließ allerdings auch gegen den belgischen Meister über weite Strecken zu wünschen übrig. Erst recht, wenn man bedenkt, dass die Gäste nach dem frühen Platzverweis für Verteidiger Sven Kums 80 Minuten lang in Unterzahl agierten.

 

goto Quote Sieg FC Bayern 1,15 – bei Interwetten anmelden & tippen!

 

“Wir haben so gespielt, als ob wir schon 5:0 führen. Bei allem Respekt, aber nach der Roten Karte muss man die aus der Arena schießen”, übte Routinier Arjen Robben daher nach dem Schlusspfiff zu Recht Selbstkritik.

Allerdings waren es bei weitem nicht nur sportliche Agenden, die beim Rekordmeister hinterher für Diskussionen sorgten…

 

Zuerst Müller, dann Lewandowski und jetzt Ribéry…

 

Auch atmosphärisch wirkten die Münchener – bei aller Spielkontrolle – zum wiederholten Male nicht wie eine echte Einheit.

Bemerkbar machte sich dies etwa an Robbens offen zur Schau getragenem Ärger über die Eigensinnigkeit Robert Lewandowskis. Dieser hatte den besser postierten und einschussbereiten Niederländer zuvor zwei Mal bewusst übersehen, um aus ungünstigerer Position selbst abzuschließen.

Oder aber am Aufsehen um Franck Ribéry, der aufgrund einer Disziplinlosigkeit beinahe schon nach zehn Minuten vom Feld geflogen wäre, ehe er dann in der 80. Minute aus Wut über seine Auswechslung sogar noch für einen handfesten Eklat sorgte.

 

Video: Trainer Carlo Ancelotti zeigte für den Wutausbruch des französischen Superstars nur wenig Verständnis. (Quelle: YouTube/kicker)


 

Was war passiert? Nachdem der Franzose zuerst nur widerwillig den Platz verlassen hatte, pfefferte er sein Trikot daraufhin symbolisch und mit wütenden Gesten garniert vor die Ersatzbank. Sportdirektor Hasan Salihamidzic war darüber verständlicherweise alles andere als amused.

 
“Das darf nicht passieren beim FC Bayern München. Das ist nicht okay”, so das Urteil des Bosniers, der den Publikumsliebling nach dieser Aktion nicht ungeschoren davonkommen lassen will: “Wir werden darüber sprechen.”
 

Allmählich wird es für den Sportdirektor-Novizen aber wohl auch höchste Zeit, entschlossen dazwischen zu hauen.

Schließlich hatten zuvor bereits Robert Lewandowski, mit einem explosiven und vom Klub nicht autorisierten Spiegel-Interview sowie Thomas Müllers Kritik an Trainer Carlo Ancelotti für mächtig Stunk gesorgt.

 

Jetzt kommt Mainz

 

Ach ja – und dann wäre da ja auch noch die jüngste 0:2-Schlappe in Hoffenheim, nach der die nunmehr sechtsplatzierten Münchener erstmals seit dem 2. Spieltag 2014/15 aus den Top vier der Bundesliga Tabelle gefallen sind.

Wer die Bayern kennt, der weiß: Das kann kein Dauerzustand sein! Folglich steht die Ancelotti-Elf am Samstag gegen Mainz nicht nur verstärkt unter Beobachtung, sondern auch unter Zugzwang. Denn allein der Blick auf die Wettquoten verrät: Alles andere als ein Sieg gegen die 05er wäre eine herbe Enttäuschung.

 


 

Den Pflichtdreier einzufahren, könnte sich jedoch schwieriger als erwartet gestalten.

Zum einen, weil die Rheinhessen bei den Bayern in der Vergangenheit bereits für die eine oder andere Überraschung sorgen konnten; zum anderen, weil die eigene Krise (Mainz startete mit Niederlagen gegen die Aufsteiger Suttgart und Hannover, Anm.) nach dem jüngsten Überraschunsgerfolg gegen Leverkusen (3:1) überwunden scheint.

 

Mainz schöpft Hoffnung

 

Jedenfalls war die Erleichterung nach dem Heimdreier gegen die Werkself erstmal riesengroß. “Dieser Tag ist für uns ein Ausrufezeichen”, atmete Sportsvorstand Rouven Schröder nach Spielende auf. Auch, weil der neue Mainzer Coach Sandro Schwarz im dritten Bundesligaspiel endlich den ersten Sieg landete.

 
“Die schönste Bestätigung für einen Bundesligatrainer ist, Spiele zu gewinnen. Ich habe zu ihm gesagt: Herzlich willkommen!”, so der Mainzer Offizielle. Schwarz selbst zeigte sich nach dem Befreiungsschlag zwar ebenfalls erleichert, aber keineswegs überrascht.
 

Vielmehr sieht sich das Trainereigengewächs in seiner Einschätzung bestätigt, das das Team konkurrenzfähig sei. Diese Erfahrung gemacht zu haben, wäre darüber hinaus auch für seine Spieler von unschätzbarem Wert.

 

Bayern München gegen Mainz 05 – die letzten fünf Bundesliga-Duelle:

 

Datum Heim Gast Ergebnis
22.04.2017 Bayern Mainz 2:2
14.01.2017 Bayern Mainz 2:1 (Telekom Cup)
02.12.2016 Mainz Bayern 1:3
02.03.2016 Bayern Mainz 1:2
26.09.2015 Mainz Bayern 0:3

 

“Es ist wichtig, eine Bestätigung und eine Belohnung zu haben, für das was wir jeden Tag betreiben”, analysierte er. Klar ist aber auch: In München-Fröttmaning wartet nun ein ganz anderes Kaliber. Dies wiederum mache auch andere Mittel erforderlich:

“Für uns gilt es die Haltung zu haben gegen die Bayern, in der Arbeit gegen den Ball sehr gut zu sein. Es wird nicht unser Ansatz sein, mit Ballbesitz die Dinge zu regeln, sondern ganz klar mit Widerstandsgeist, und trotz allem mutig zu sein.”

 

Interwetten rechnet fest mit einem Münchener Sieg

 

Mut hin oder her – nach Meinung der Wettanbieter wird für die 05er in der Allianz Arena dennoch nicht allzu viel zu holen sein. Bezeichnend: Interwetten schickt den Karnevalsverein mit einer sagenhaftem Siegquote von 18,0 auf den Münchener Rasen.

Selbst ein Remis wäre dem Buchmacher aus dem benachbarten Österreich noch das siebeneinhalbfache der hierauf hinterlegten Einsätze wert. Mit einer Dreiwegwette auf einen Sieg der Bayern lässt sich dagegen erwartungsgemäß kein allzu großer Reibach machen.

Immerhin bleibt Interwetten hier aber seiner Quotenpolitik treu und stattet den haushohen Favoriten mit einmal mehr der anbieterübergreifenden Bestquote (1,15) aus.

 

goto alle Wettanbieter im Vergleich bei Oddset.net – jetzt lesen!

Oddset Wetten