Bundesliga 2013/14: Bayern München – Hertha BSC mit Oddset Quoten

Bundesliga 2013/14: Bayern München – Hertha BSC mit Oddset Quoten

Bewertung
  • Quote Bayern München 1,12
  • Quote Remis 8,00
  • Quote Hertha BSC 16,0

Samstag, 26. Oktober 2013 um 15:30 Uhr

Für Sporttipper gehört es derzeit zu den leichteren Übungen, auf die Heimspiele der Bayern zu tippen: Da der deutsche Rekordmeister bislang sämtliche Auftritte in der Allianz Arena ausnahmslos für sich entschied, ist der „richtige Riecher“ in diesem Fall jedoch leider nur für äußert überschaubare Gewinne gut. Als ganz hohe Schule muss es sich deshalb erweisen, den erster Ausrutscher des Titelverteidigers vorauszuahnen – und vielleicht ist ja nun am Samstagnachmittag sogar schon die Berliner Hertha dazu in der Lage, mithilfe einer fußballerischen Sternstunde eine echte Mega-Quote einzuspielen.

 

Blickt man allerdings auf die jüngeren Duelle der beiden Kontrahenten, darf ein solches Gedankenspiel jedoch getrost umgehend wieder verworfen werden: In ihrer Abstiegssaison blieb den Hauptstädtern natürlich auch gegen die Münchener ein standesgemäßer Untergang nicht erspart. Im Hin- und Rückspiel fingen sich die Blau-Weißen vor zwei Jahren insgesamt zehn Gegentreffer ein – allein der nunmehrige beste Fußballer Europas, Franck Ribery, hatte es innerhalb der 180 Minuten auf unglaubliche sieben Scorer-Punkte gebracht.

 

goto Quote Sieg FC Bayern 1,12 – bei Interwetten anmelden & tippen!

 

Wenngleich sich die Münchener derartige Kantersiege in den vergangenen Monaten fast schon zur Gewohnheit machten, dürfte die alte Dame von der Spree in diesem Jahr nun aber dennoch deutlich besser für den Besuch im Süden gewappnet sein: Einen „amtierenden“ Kandidaten für den Qualifikationsplatz zur Champions League bekommen immerhin auch die Bayern nicht alle Tage zu Gesicht. Mit sieben Zählern aus den letzten drei Partien hat die Mannschaft von Jos Luhukay zuletzt das kleine Tief im September vergessen gemacht – vornehmlich aufgrund ihrer Heimstärke ordnen sich die Berliner derzeit deutlich höher als erwartet ein.

 

Allerdings ist der hervorragende Zwischenstand der Hertha auch darauf zurückzuführen, dass sich so mancher schlagkräftigere Konkurrent im ersten Saisondrittel noch in Zurückhaltung übt: Bauen beispielsweise Mannschaften wie Schalke und Stuttgart in den kommenden Wochen ihre jüngst gestarteten Serien aus, droht es um den Höhenflug der Berliner schnell geschehen zu sein. Bei dem nun anstehenden Highlight an der Isar dürfte der Aufsteiger aber dennoch über ein erheblich gesteigertes Selbstbewusstsein verfügen: Verwechselt der Gast das Zutrauen in die eigene Stärke nicht mit Übermut, sollte den Bayern das Leben zumindest eine Zeitlang schwerzumachen sein.

 

Da sich der Tabellenführer vor Wochenfrist jedoch bereits gegen die klug spielenden Mainzer äußerst geduldig zeigte, wird sich der Münchener Führungstreffer nun wohl auch gegen die Hertha nur als eine Frage der Zeit erweisen. Davon gehen jedenfalls die Wettanbieter aus, die den erwarteten Heimsieg entsprechend niedrig mit 1,12 quotieren. Umso spannender fallen dafür naturgemäß die Gewinnchancen aus, wenn der Außenseiter die Fußball-Welt des Triple-Siegers ins Wanken bringt: Wird von den Buchmachern bereits ein Unentschieden mit einer Quote von 10,0 honoriert, wäre ein Berliner Dreier dann bei Tipico sogar für eine unglaubliche Quote von 30,0 gut.

 

goto alle Wettanbieter im Vergleich bei Oddset.net – jetzt lesen!

Oddset Wetten