Bundesliga 2014/15: FC Bayern – Dortmund mit Oddset Quoten

Bundesliga 2014/15: FC Bayern – Dortmund mit Oddset Quoten

Bewertung
  • Quote FC Bayern 1,53
  • Quote Remis 3,85
  • Quote Dortmund 6,00

Samstag, 01.11.2014 um 18:30 Uhr

Der unumstrittene fußballerische Höhepunkt der vergangenen Jahre findet in dieser Saison unter deutlich veränderten Vorzeichen statt: Waren sich die Teams aus München und Dortmund zuletzt fast immer auf Augenhöhe begegnet, kommen nun am kommenden Samstagnachmittag in der Allianz Arena ein sportlicher Überflieger und ein abgestürzter Krisen-Klub zusammen. Da der BVB in den letzten Wochen vier Liga-Pleiten in Folge kassierte, droht das Top-Spiel des 10. Spieltages zu einer selten einseitigen Angelegenheit zu werden – auch wenn die jüngere Duell-Bilanz freilich nach wie vor für die westfälischen Gäste spricht.

 

Sicherlich: Mit dem Champions-League-Endspiel in Wembley und dem vorjährigen Pokalfinale in Berlin haben die Dortmunder ein paar ganz wichtige Spiele gegen den deutschen Rekordmeister verloren. Dafür gelang es der Mannschaft von Jürgen Klopp in der Bundesliga umso konsequenter, sich zum großen Angstgegner der Bayern aufzuschwingen. Bei dem ach so heimstarken Team von der Isar wurden alleine bei den jüngsten vier Besuchen sensationelle zehn Punkte eingespielt; der souveräne 3:0-Erfolg beim bislang letzten Aufeinandertreffen in München tröstete so manchen Schwarz-Gelben sogar über den schon damals gigantischen Rückstand in der Tabelle hinweg.

 

goto Quote Sieg FC Bayern 1,53 – bei Interwetten anmelden & tippen!

 

In den letzten vier Jahren ist es der Elf von Pep Guardiola somit nur im vergangenen Herbst beim 3:0-Triumph im Signal-Iduna-Park gelungen, dem Dauer-Rivalen den vollen Dreier abzunehmen: Die äußerst bescheidene Bilanz muss nun auch dafür sorgen, dass sich bei den Bayern das Mitleid über den Absturz des langjährigen Antagonisten derzeit in engen Grenzen hält. Stattdessen dürften die Gastgeber frohlocken, dass sich die in der laufenden Spielzeit noch komplett makellose Heim-Bilanz nun vermutlich auch gegen den BVB ohne die ganz großen Probleme ausbauen lässt – nach den jüngsten Niederlagen gegen Schalke, Hamburg, Köln und Hannover scheinen die Borussen der anstehenden Herausforderung schließlich kaum gewachsen zu sein.

 

Doch während der BVB den Abstiegsplätzen Spieltag für Spieltag bedrohlicher näherkommt, ließen zumindest die tadellosen Vorstellungen in der Champions League erkennen, dass man in Dortmund noch immer kicken kann: Dass es dem Vizemeister offenbar ausgerechnet in den absoluten Top-Duellen verlässlich gelingt, die spielerischen Probleme auszuknipsen, dürfte nun vor der anstehenden Prüfung ein wichtiger Mutmacher sein. Auch bei dem jüngsten Pokal-Erfolg auf St. Pauli blitzten wieder Anflüge der früheren dominanten Spielweise auf – wer wollte angesichts solcher gelegentlichen Lichtblicke schon kategorisch ausschließen, dass die rätselhafte Talfahrt nun nicht beim Spitzenreiter ein plötzliches Ende nimmt?

 

Mit Blick auf die Quotierung lässt sich auf diese Frage eine kurze und bündige Antwort finden: Angesichts der deutlichen Außenseiter-Siegquoten um 6,5 sind die Wettanbieter schließlich davon überzeugt, dass die Aktien der Gäste auch weiterhin ungebremst in den Keller rauschen. Sogar ein fast schon als gefühlter Sieg zu verbuchendes Unentschieden spielt beim “richtigen” Buchmacher noch eine ungewöhnlich starke Quote von 4,7 ein – wer dagegen auf einen Dreier der Gastgeber setzt, muss sich selbst bei Interwetten im Erfolgsfall mit der Rückzahlung des 1,53-fachen Einsatzes begnügen.

 

goto alle Wettanbieter im Vergleich bei Oddset.net – jetzt lesen!

Oddset Wetten