2. Liga 2014/15: Aue – Kaiserslautern mit Oddset Quoten

2. Liga 2014/15: Aue – Kaiserslautern mit Oddset Quoten

  • Quote Aue 4,10
  • Quote Remis 3,50
  • Quote Kaiserslautern 1,85

Sonntag, 17.05.2015 um 15:30 Uhr

Bringt sich der 1. FC Kaiserslautern wieder einmal um die Früchte seiner Arbeit? Nach den zwei bitteren Niederlagen gegen Aufstiegskonkurrent Darmstadt sowie den akut abstiegsbedrohten „Kiezklub“ St. Pauli laufen die Roten Teufel Gefahr, die Rückkehr ins deutsche Fußball-Oberhaus wie schon in den beiden Jahren davor zu vertändeln. Insbesondere die Niederlage gegen den Hamburger Kult-Klub dürfte bei einigen FCK-Sympathisanten allmählich ernsthafte Zweifel am Projekt Bundesligaaufstieg aufkommen lassen, sind die Pfälzer dadurch nämlich nicht nur zum ersten Mal in der laufenden Meisterschaft zwei Spiele in Folge punktlos geblieben, sondern haben auch ihren Nimbus als unbezwingbare Heimmacht verloren. Schließlich war der FC St. Pauli die erste Mannschaft nach 21 Spieltagen, die es vermochte, den Betzenberg mit einem Dreier im Gepäck zu verlassen.

 

goto Quote Sieg Kaiserslautern 1,85 – bei Mybet anmelden & tippen!

 

Dabei hatte es nach den ersten 45 Minuten noch den Anschein, als würde der nächste Heimerfolg Kaiserslauterns nur noch eine Frage der Zeit sein, nachdem diese Abschnitt eins klar dominiert hatten. Ein Doppelschlag der Hamburger in den ersten 10 Minuten nach Seitenwechsel brachte die sonst so souveränen Lauterer dann aber sichtlich aus dem Konzept. „Mir ist wichtig, dass unsere Mannschaft auch mal verlieren darf. Denn wir haben eine ganz tolle Truppe. Aber die Tendenz ist, dass wir zwei Mal verloren haben. Und gegen diese Tendenz müssen wir arbeiten“, nimmt daher auch FCK-Trainer Kosta Runjaic (43) seiner Truppe vor dem Sonntagsspiel gegen Erzgebirge Aue (15:30 Uhr) in die Pflicht.

 

Verständlich, schließlich würde bereits ein Remis bei gleichzeitigem Sieg der Darmstädter den “Roten Teufeln” jedwede Chance auf einen direkten Aufstieg nehmen. Soweit möchten es die Pfälzer allerdings nicht kommen lassen, auch deshalb, weil man spätestens seit dem verlorenen Relegationsspiel gegen Hoffenheim vor zwei Jahren weiß, dass ein dritter Platz alleine oftmals zu wenig für den Aufstieg sein kann. „ Wir wollen gemeinsam in den letzten zwei Spielen sechs Punkte holen. Die Mannschaft wird aus dieser Krise gestärkt herauskommen“, versprach Übungsleiter Runjaic. Gerade in Aue erwartet den Tabellendritten jedoch ein veritabler Hexenkessel.

 

Jetzt bei Mybet auf den Aufsteiger wetten

Bild: Zumindest Buchmacher Mybet stellt Kaiserslautern nach wie vor gute Aufstiegschancen in Aussicht.
 

Rund 15.000 Zuschauer werden im Wissen, dass es sich unter Umständen um das letzte Heimspiel in der 2. Bundesliga für mindestens ein Jahr handeln könnte, die violetten Erzgebirgler lautstark nach vorne peitschen. Die Euphorie scheint nach vier Siegen aus sechs Spielen jedenfalls grenzenlos, auch, weil es dem auf fremdem Geläuf alles andere als souveränen 1. FC Kaiserslautern in den bisherigen vier Auswärtsspielen in Aue noch nicht einmal gelungen war, eine vollen Erfolg mit nach Hause zu nehmen. Für Buchmacher Mybet aber offenbar kein Grund, die Gäste in die Rolle des Außenseiters zu drängen. Im Gegenteil, eine Lauterer Siegquote von 1,85 lässt deutlich erkennen, welche Erwartungen der Bookie für das sonntägliche Aufeinandertreffen hegt.

 

Ein Nachteil für Aue: Ausgerechnet gegen Kaiserslautern befindet sich Top-Torjäger Stefan Mugosa (3 Tore in den vergangenen beiden Spielen) in einem handfesten Interessenskonflikt. Schließlich wechselte dieser erst im Winter von Kaiserslautern auf Leihbasis zu den Sachsen. Mit einem Tor gegen den eigenen Stammverein könnte sich der Montenegriner jedenfalls um eine etwaige Bundesliga-Saison im kommenden Jahr bringen. Eine äußerst verzwickte Angelegenheit, wenngleich der 23-Jährige versichert, Profi genug zu sein, um Emotionen an jenem Nachmittag beiseite schieben zu können.

 

goto alle Wettanbieter im Vergleich bei Oddset.net – jetzt lesen!

Oddset Wetten