Bundesliga 2015 – Wer steigt ab? Mit Oddset Quoten

Bundesliga 2015 – Wer steigt ab? Mit Oddset Quoten

  • Quote Abstieg Paderborn 1,08
  • Quote Abstieg HSV 1,45
  • Quote Abstieg Stuttgart 2,30
  • Quote Abstieg Freiburg 4,00
  • Quote Abstieg Hannover 5,00

34. Bundesliga-Spieltag am Samstag, den 23.05.2015 um 15:30 Uhr

Unglaublich, aber wahr! Nicht weniger als ein Drittel der gesamten Bundesliga muss am letzten Spieltag der Saison noch um den Klassenerhalt zittern. Mit Paderborn, dem Hamburger SV, Stuttgart, Freiburg, Hannover und Hertha BSC kämpfen insgesamt sechs Klubs um den Verbleib in Deutschlands höchster Spielklasse. Daher werden in einigen Stadien die Nerven blank liegen, vor allem in den beiden Partien, in denen zwei Abstiegskandidaten direkt aufeinandertreffen werden.

 

Dies ist zum Beispiel in der Benteler-Arena der Fall. Der Tabellenletzte SC Paderborn hat den VfB Stuttgart zu Gast, der ebenfalls noch nicht gerettet ist. Während die Ostwestfalen mit einem Sieg im Idealfall höchstens noch den Sprung in die Relegation schaffen könnten, kann sich der VfB mit einem Auswärtssieg aus eigener Kraft retten und wäre nicht von anderen Ergebnissen abhängig. Sollte der SCP nicht gewinnen, dann ist das Bundesliga-Abenteuer der Paderborner nach nur einem Jahr wieder zu Ende.

 

goto Quote Abstieg HSV 1,45 – bei Tipico anmelden & tippen!

 

Wer steigt nach dem 34. Spieltag der Bundesliga direkt ab? Oddset.net präsentiert Ihnen eine kompakte Übersicht über die Wettquoten der Wettanbieter Interwetten, Bet365, Tipico, Mybet, Bwin und Sportingbet:

 

Interwetten Bet365 Tipico Mybet Bwin Sportingbet
Paderborn 1,12 1,01 1,08 1,10 1,15
HSV 1,50 1,44 1,45 1,45 1,20
Stuttgart 2,20 1,66 2,30 1,65 2,50
Freiburg 6,00 4,50 4,00 4,50 8,50
Hannover 16,0 5,00 5,00 4,50 13,0
Hertha BSC 30
Interwetten Bet365 Tipico Mybet Bwin Sportingbet

 

Ein brisantes Duell steigt auch in Hannover, wo die 96er auf den SC Freiburg treffen. Sowohl die Niedersachsen als auch die Gäste aus dem Breisgau wären mit einem Sieg in Sicherheit. Den Freiburgern genügt sogar ein Unentschieden, Hannover könnte hingegen bei einer Punkteteilung noch in die Relegation rutschen. Der Verlierer dieses zweiten “Abstiegsfinales” könnte am Ende des Spieltags als Fix-Absteiger feststehen.

 

Hertha BSC hat die besten Karten im Klassenerhaltspoker, dementsprechend optimistisch zeigen sich die Wettanbieter hinsichtlich des Klassenerhalts der Hauptstädter. Gerade einmal Tipico hat die „Alte Dame“ noch als Tipp-Möglichkeit bei der Abstiegswette im Angebot. Ein Punktgewinn in Hoffenheim und die Hertha bleibt auf jeden Fall erstklassig. Sogar eine Niederlage mit einem Tor Unterschied würde den Berliner Ligaverbleib nicht gefährden.

 
Mybet_HSV_Spezialwetten_Abstieg
Bild: Der Wettanbieter Mybet hat eine Spezialwette über das Schicksal des HSV im Programm.

 
Besonders schwierig ist die Situation für den Hamburger SV. Grundvoraussetzung, um den ersten Abstieg aus der Bundesliga in der Vereinsgeschichte zu vermeiden, ist ein Heimsieg gegen Schalke. Zusätzlich brauchen die Rothosen noch Schützenhilfe der Konkurrenz. Sollte die Elf von Bruno Labbadia am Samstag keine drei Punkte holen, dann sind alle Rechenspiele obsolet, die Hamburger müssten den Gang in die 2. Liga antreten.

 

goto alle Wettanbieter im Vergleich bei Oddset.net – jetzt lesen!

Oddset Wetten