2. Liga 2016/17: Saisonvorschau & Oddset Quoten

2. Liga 2016/17: Saisonvorschau & Oddset Quoten

Bewertung
  • Aufstiegsquote Stuttgart 1,60
  • Aufstiegsquote Hannover 2,25
  • Aufstiegsquote Nürnberg 3,50
  • Aufstiegsquote Lautern 4,50
  • Aufstiegsquote St. Pauli 5,00

Saisonauftakt 2. Bundesliga 2016/17 – Fr, 5. August (20:30 Uhr)

Der 2. Bundesliga steht eine spannungsgeladene Saison ins Haus. Der Grund: Nach dem Abstieg des VfB Stuttgart tummeln sich in Deutschlands zweithöchster Spielklasse nicht weniger als sechs Gründungsmitglieder der 1. Bundesliga.

 
Hinzu kommen noch weiter traditionsreiche Vereine wie St. Pauli, Dynamo Dresden oder die ebenso abgestiegenen Hannoveraner.

 

goto Quote Aufstieg Stuttgart 1,60 – bei Mybet anmelden & tippen!

 

Letztere machen allerdings keinen Hehl daraus, sich nur auf ein kurzes Intermezzo in Liga zwei einzustellen, denn alles andere als der sofortige Wiederaufstieg käme aus Sicht der Niedersachsen einer herben Enttäuschung gleich.

 
„Dann wird man alles in Frage stellen müssen und das wird sich keiner wünschen“, so 96-Boss Martin Kind. Schließlich „wäre ein deutliches Kostenmanagement gefordert. Das wäre kein schönes Szenario.“

 

Stuttgarter trotz Selbstzweifel Favorit

 

Damit das ehrgeizige Unterfangen auch gelingen kann, wurde bereits die eine oder andere Verstärkung ins Boot geholt: etwa Niclas Füllkrug vom 1. FC Nürnberg oder Martin Harnik (Stuttgart). Grund zum Optimismus geben allerdings nicht nur die Neuen, sondern auch die Quoten von Buchmacher Mybet.

 
Der aus Kiel stammende Wettanbieter führt die Niedersachsen nämlich ganz oben auf seiner Liste der potenziellen Aufsteiger. Einzig der Aufstieg des VfB Stuttgart wird aktuell zu noch niedrigeren Multiplikatoren angeboten.

 
Damit gibt sich der Bookie weitaus optimistischer, als die Schwaben selbst. Denn: Noch vor kurzem merkte Sportvorstand Jan Schindelmeiser an, dass mit dem aktuellen Kader ein Aufstieg kaum zu bewerkstelligen sei. Und das, obwohl die Schwaben am Transfermarkt keineswegs untätig waren, wie die Verpflichtungen von Jean Zimmer, Simon Terodde und Anto Grgic zeigen.

 

Mybet 2 Bundesliga Aufstieg

Geht es nach den Quoten von Mybet, wird Stuttgarts Aufenthalt in der 2. Bundesliga nur von kurzer Dauer sein.

 
Untätig waren auch die Nürnberger nicht, die sich mit den beiden Offensivspielern Tobias Kempe und Edgar Salli (jeweils ablösefrei) verstärkten. Ob sich so der Abgang von Top-Stürmer Füllkrug kompensieren lässt, bleibt jedoch abzuwarten.

 
Nichtsdestotrotz rechnet Mybet damit, dass die zuletzt in der Relegation gescheiterten Franken auch in der neuen Saison wieder eine tragende Rolle im Aufstiegskampf spielen werden.

 

Lautern und St. Pauli in Lauerstellung

 

Auch Kaiserslautern traut der Buchmacher unter den Fittichen von Neu-Trainer Tayfun Korkut zu, ganze vorne mitzumischen. Allerdings stehen dem Deutsch-Türken nur begrenzte finanziellen Mitteln zur Verfügung, nachdem bei den Roten Teufeln der Sparstift angesetzt wurde.

 
Im erweiterten Favoritenkreis von Mybet dürfen natürlich auch der Vorjahres-Vierte und -Fünfte nicht fehlen – namentlich St. Pauli und der VfL Bochum. Vor allem Letzterer muss mit den Abgängen von Terodde, seines Zeichens Torschützenkönig der abgelaufenen Zweitliga-Saison, sowie Onur Bulut (SC Freiburg) jedoch zwei herbe Verluste wegstecken.

 
Ebenfalls nicht abzuschreiben sind laut dem Kieler-Buchmacher der KSC und Eintracht Braunschweig. Selbst Fortuna Düsseldorf und 1860 München werden beim Thema Aufstieg von Mybet noch mit einstelligen Quoten versehen. Dabei kämpften beide Vereine in der vergangenen Saison lange Zeit gegen den Abstieg.

 

Der 1. Spieltag der neuen Saison

 

Datum Unhrzeit Heim Gast
Fr, 05.08. 20:30 Uhr Kaiserslautern Hannover 96
Sa, 06.08. 13:00 Uhr VfL Bochum Union Berlin
Sa, 06.08. 15:30 Uhr D. Dresden 1. FC Nürnberg
Sa, 06.08. 15:30 Uhr SV Sandhausen F. Düsseldorf
So, 07.08. 13:30 Uhr Greuther Fürth 1860 München
So, 07.08. 15:30 Uhr Heidenheim E. Aue
So, 07.08. 15:30 Uhr A. Bielefeld KSC
So, 07.08. 15:30 Uhr E. Braunschweig Würzburger Kickers
Mo, 08.08. 20:15 Uhr St. Pauli VfB Stuttgart

 

Besonders die Münchener Löwen haben mit dem montenegrinischen Teamspieler Filip Stojkovic sowie Benfica-Leihe Victor Andrade aber interessante Personalien ins Team geholt. Darüber hinaus bahnt sich noch eine echte Transfer-Überraschung an. Medienberichten zufolge steht nämlich auch noch ein Wechsel von Alt-Star Ivica Olic unmittelbar bevor.

 
Als nahezu chancenlos erachtet Mybet dagegen die beiden Liga-Neulinge Würzburger Kickers und Erzgebirge Aue. Einen Durchmarsch a la Darmstadt scheint der Wettanbieter wenn überhaupt bloß dem achtfachen DDR-Meister Dynamo Dresden zuzutrauen.

 
Allerdings hat dieser zwei schmerzhafte Abgänge zu verzeichnen: Nicht nur, dass mit Justin Eilers der treffsicherste Stürmer der Vorsaison das Weite suchte (Bremen); auch Kapitän Michael Hefele kehrte Dresden den Rücken und heuerte beim englischen Zweitligisten Huddersfield Town an.

 

goto alle Wettanbieter im Vergleich bei Oddset.net – jetzt lesen!

Oddset Wetten