Bundesliga Österreich 2014: Salzburg – Rapid mit Oddset Quoten

Bundesliga Österreich 2014: Salzburg – Rapid mit Oddset Quoten

Bewertung
  • Quote Salzburg 1,35
  • Quote Remis 5,00
  • Quote Rapid Wien 7,00

Samstag, 19.7.2014 um 16:30 Uhr

In der österreichischen Liga steigt der Auftakt nicht einmal eine Woche nach dem WM-Finale in Brasilien. Während Fußball-Deutschland sich immer noch den Titelfeiern hingibt, weht in der Alpenrepublik wieder der Liga-Wind. Und der bläst der Konkurrenz von Titelverteidiger Red Bull Salzburg eiskalt ins Gesicht. Denn der regierende Meister hat sich noch einmal verstärkt. Als erster Gegner wird das zum Liga-Auftakt wohl Rapid Wien zu spüren bekommen.

 

Es ist das Duell des Meisters gegen seinen Vize, das am Samstag (16:30 Uhr) in Wals-Siezenheim angepfiffen wird, allerdings sind die Vorzeichen überaus eindeutig. Die Salzburger haben in der vergangenen Saison Rapid um 18 Punkte hinter sich gelassen und sich mehr als souverän den Titel gesichert. Auch in der neuen Spielzeit sind die Mozartstädter der haushohe Favorit auf die Meisterschaft.

 

goto Quote Sieg Salzburg 1,35 – bei Bet-at-Home anmelden & tippen!

 

Laut Wettanbieter Bet-at-Home wird sich der Titelverteidiger zuhause zum Liga-Start gegen den österreichischen Rekordmeister keinerlei Blöße geben. Der Kader war bereits in der Vor-Saison bestens bestückt, mit dem Belgier Massimo Bruno wurde heuer unter anderem der teuerste Transfer in der Geschichte der Bundesliga getätigt. Angeblich blätterte der Dominator des Vorjahres acht Millionen Euro hin. Zudem wurde die Offensive mit Marcel Sabitzer und Naby Keita verstärkt. Nachdem es Trainer Roger Schmidt nach Leverkusen gezogen hat, soll Adi Hütter die Mission Titelverteidigung angehen und erstmals die Gruppenphase der Champions League erreichen.

 

Rapid Wien muss sich in der Mozartstadt mit der Rolle des krassen Außenseiters zufrieden geben. In Hütteldorf sorgte mehr der geplante Stadionneubau als die Aktivitäten auf dem Transfermarkt für Aufsehen. Der Traditionsklub, der seine Heimspiele in den nächsten zwei Jahren im Happel-Stadion austragen wird, sicherte sich die Dienste unter anderem von Robert Beric und Stefan Schwab. Das Mindestziel der Elf von Zoran Barisic heißt wie jedes Jahr das Erreichen eines internationalen Bewerbs.

 

In Salzburg hat Rapid schon die eine oder andere Überraschung geschafft. Unvergessen der 7:0-Kantersieg der Hütteldorfer vor sechs Jahren. Seitdem setzte es im Salzburger EM-Stadion bei sieben Unentschieden und einem Sieg verhältnismäßig wenige vier Niederlagen. Im letzten Spiel in der Mozartstadt musste sich Rapid allerdings mit 3:6 geschlagen geben. Dennoch werfen die Hütteldorfer naturgemäß nicht von vornherein die Flinte ins Korn und wollen dem Titelfavoriten Nummer eins den Saisonauftakt so schwierig wie möglich machen.

 

goto alle Wettanbieter im Vergleich bei Oddset.net – jetzt lesen!

Oddset Wetten