Bundesliga Rückrunde 2013: Dortmund – Freiburg mit Oddset Quoten

Bundesliga Rückrunde 2013: Dortmund – Freiburg mit Oddset Quoten

Bewertung
  • Quote Dortmund 1,35
  • Quote Remis 5,20
  • Quote Freiburg 7,50

Samstag, 16.3.2013 um 15:30 Uhr

Dass die Bundesliga für Borussia Dortmund nicht mehr die allerhöchste Priorität besitzt, konnte in den zurückliegenden Wochen immer wieder beobachtet werden – doch auch wenn es der Mannschaft von Jürgen Klopp derzeit bisweilen an der erforderlichen Spannkraft mangelt, hätte sich der BVB die jüngste Niederlage auf Schalke doch allzu gern erspart. Pleiten in „Herne-West“ tun den Borussen schließlich in jeder Situation so richtig weh: Da passte es dann auch wie die Faust aufs Auge, dass sich am Ende auch noch Innenverteidiger Mats Hummels mit einer schweren Verletzung auf die kurze Rückreise begab.

 

Eine schwache Halbzeit genügte in der Veltins-Arena bereits, um den vorangegangenen Gala-Abend gegen Schachtar Donetsk vergessen zu machen; bevor die sich ankündigende Länderspielpause schon bald einen kleinen Schleier über diese Demütigung legt, wollen die Borussen nun noch einmal vor heimischen Publikum ein wenig gute Laune verbreiten. Mit dem SC Freiburg scheint hierfür auch ein durch und durch idealer Gegner gefunden worden zu sein: In den letzten fünf direkten Duellen sprangen für die Dortmunder hier schließlich immer – zumeist sogar recht klare – Siege heraus.

 

goto Wettquote Sieg Dortmund 1,35 – bei Sportingbet anmelden & tippen!

 

Zumindest das letzte Heimspiel der Breisgauer war nun auch keinesfalls geeignet, diesen deutlichen Trend infrage zu stellen: Gegen das zuvor meist hinfällig kickende Wolfsburg, musste sich das Team von Christian Streich erstaunlich deutlich mit 2:5 geschlagen geben. Auch wenn es den Gastgebern hoch anzurechnen ist, dass die Spieler selbst in den ausweglosesten Situationen nie den Mut verloren, kam diese Schlappe doch keineswegs zufällig vom Himmel gefallen: Der Sport-Club ließ es schließlich an allen Qualitäten vermissen, welche den Verein zuvor in das oberste Tabellendrittel führten.

 

Von den Niedersachsen wurde den Gastgeben am vergangenen Sonnabend sowohl in Sachen Aggressivität als auch bezüglich der Laufbereitschaft und Spitzigkeit vollständig der Rang abgelaufen; über die 90 Minuten legte jeder Wölfe-Spieler durchschnittlich 500 Meter mehr als sein jeweiliger Gegenspieler zurück: Angesichts solch deutlicher Unterschiede kann es dann auch nicht verwundern, dass die Abwehrspieler der Hausherren in den entscheidenden Momenten nicht im Bilde waren.

 

Nun versteht es sich zwar von selbst, dass die Freiburger beim Tabellenzweiten wieder deutlich engagierter zu Werke gehen, an ein glückliches Ende glauben die internationalen Wettanbieter aber dennoch nicht. Einmal mehr wird der BVB hier als haushoher Favorit geführt – in den vergangenen Monaten hatten mit Wolfsburg und Hamburg allerdings auch schon zwei Vereine mit deutlich schlechteren Prognosen in der Signal-Iduna-Arena triumphiert.

 

goto alle Wettanbieter im Vergleich bei Oddset.net – jetzt lesen!

Oddset Wetten