2. Liga 2013: Kaiserslautern vs. FSV Frankfurt mit Oddset Quoten

2. Liga 2013: Kaiserslautern vs. FSV Frankfurt mit Oddset Quoten

Bewertung
  • Quote Kaiserslautern 1,50
  • Quote Remis 4,20
  • Quote FSV Frankfurt 6,00

Sonntag, 5.5.2013 um 13:30 Uhr

Während im deutschen Fußball-Oberhaus die großen Platzhirsche unangefochten an der Spitze thronen, wird die Zweite Bundesliga derzeit gleich von mehreren klassischen Außenseitern aufgemischt: Nachdem sich die Braunschweiger Eintracht bereits einen Aufstiegsplatz unter den Nagel gerissen hat, eifert den Löwen nun auch der FSV Frankfurt nach: Gelingt den Bornheimern nun auch noch ein Sieg im Spitzenspiel beim 1. FC Kaiserslautern, nähme die sportliche Sensation schon ziemlich deutliche Konturen an.

 

Zwar muss sich das Team von Benno Möhlmann im Kampf um den Relegationsplatz gegenwärtig noch mit der Rolle des Verfolgers begnügen; ein Sieg im anstehenden Sechs-Punkte-Spiel würde die Verhältnisse nun jedoch bereits zugunsten der Hessen ins Gegenteil verkehren. Der gegenwärtige Rückstand von zwei Zählern hält für die Gäste allerdings auch Risiken bereit: Setzt es am Sonntag nämlich eine Niederlage, wäre das Aufstiegsrennen für den FSV schon so gut wie gelaufen.

 

Wenigstens vorab haben die Frankfurter jedoch allen Grund, einen unerschütterlichen Optimismus zur Schau zu tragen: Während den Konkurrenten aus Kaiserslautern und Köln der Endspurt sichtlich zu schaffen macht, nahm der FSV in den vergangenen Wochen fast immer die Optimalausbeute mit. Vier Siege und ein Unentschieden sind folglich den jüngsten fünf Auftritten entsprungen: Die beiden Auswärtssiege in Regensburg und München stellten hierbei unter Beweis, dass sich das sportliche Wunder keineswegs nur auf das heimische Volksbank-Stadion beschränkt.

 

goto Wettquote Kaiserslautern 1,50 – bei Sportingbet anmelden & tippen!

 

Die Hessen scheinen also offensichtlich über Nerven aus Stahlseilen zu verfügen – bei den roten Teufeln kann man sich über die psychische Konstitution dagegen momentan nicht ganz so sicher sein. Erst am vergangenen Montag wurde von der Mannschaft von Franco Foda in Cottbus ein weiterer Matchball vergeigt: Und auch die folgenden Reaktionen lassen durchaus Zweifel daran aufkommen, dass man in der Pfalz der gegenwärtigen Belastung tatsächlich gewachsen ist.

 

Die Enttäuschung über die 2:4-Niederlage brachte etwa Torjäger Idrissou dazu, in fragwürdiger Weise über männliche Körpersprache zu sinnieren: Als König des Testosterons holte er gleichermaßen zum Rundumschlag gegen Mitspieler und Schiedsrichter aus. Obendrein wurde allerdings auch die sportliche Leitung offenbar längst von der panikartigen Stimmung angesteckt: Die wenig transparente Suspendierung von Simunek lässt eigentlich gar keine andere Schlussfolgerung mehr zu, als dass man auch an der Spitze des Klubs lediglich noch zu blindem Aktionismus in der Lage ist.

 

Optimale Voraussetzungen für das möglicherweise schon entscheidende Spitzenspiel sind beim 1. FC Kaiserslautern also kaum gegeben – immerhin können die Hausherren jedoch darauf vertrauen, dass Heimspiele noch immer zu den beliebtesten Übungen der Mannschaft gehören. Die Wettanbieter zeigen sich gleichfalls überzeugt, dass der Betzenberg auch gegen den FSV Frankfurt seinen ganz besonderen Zauber entfalten wird: Ein Sieg der Gastgeber spielt somit die mit Abstand niedrigsten Gewinne ein.

 

goto alle Wettanbieter im Vergleich bei Oddset.net – jetzt lesen!

Oddset Wetten