Wettgewinn

Wettgewinn

Der Wettgewinn ist das Ziel jedes gespielten Tipps: wird eine Wette auf einen Athleten, ein Spiel oder einen sportlichen Wettkampf platziert und tritt dieses Ereignis tatsächlich ein, ist die Wette gewonnen. Die Summe, die für den erfolgreichen Tipp an den Sporttipper ausgezahlt wird, ist der Wettgewinn.

 

Der Wettgewinn errechnet sich aus der Wettquote, die vom Wettanbieter für den Tipp festgesetzt wurde und der Höhe des Wetteinsatzes. In Abhängigkeit der Wettart erfolgt die Errechnung des Gewinns.

 

Wettart Gewinnberechnung
Einzelwette Einsatz x Wettquote
Kombiwette Einsatz x Wettquote 1. Tipp x Wettquote 2. Tipp x Wettquote … Tipp

 

Dieser errechnete Gewinn bzw. wenn bei einer gewonnenen Sportwette von Gewinn gesprochen wird, ist im Normalfall vom Bruttogewinn die Rede.

 

Bruttogewinn oder Nettogewinn?

 

Der Bruttogewinn ist das Ergebnis der Berechnung aus Wettquote und Einsatz. Da der Einsatz jedoch vom Sporttipper selbst eingezahlt wurde, muss dieser eigentlich von der Gewinnsumme abgezogen werden, um den tatsächlichen Reingewinn zu ermitteln. Wird der Gewinn somit um den Einsatz verringert, spricht man bei den Sportwetten vom Nettogewinn.

 

Bei den online Wetten wird der Gewinn automatisch durch den Wettanbieter errechnet und ist auf dem Wettschein bei Abgabe des Tipps bzw. auf dem Wettkonto nach Auszahlung bei erfolgreicher Wette einzusehen.
 

goto  die besten Wettanbieter für Online Wetten

Oddset Wetten